Amazon Fire Phone kann jetzt Texte übersetzen

Mit einem umfassenden Update will Amazon das Fire Phone retten.
Mit einem umfassenden Update will Amazon das Fire Phone retten.(© 2014 CURVED)

Der Smartphone-Flop des E-Commerce-Riesen erhält mit einem Update zahlreiche neue Features. So kann das Handy Kunstwerke identifizieren und bietet eine verbesserte Kameratechnologie. 

Kunstwerke identifizieren

Das Interesse am Amazon Fire Phone ist so gut wie nicht existent, das hindert den Hersteller jedoch nicht daran, neue Funktionen einzuführen. Mit einem Update des Betriebssystems soll das Smartphone noch rechtzeitig vor Weihnachten attraktiver werden.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt ein Übersetzungsdienst. Mit der Software Firefly können Texte in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch übersetzt werden. Die Anwendung kann außerdem Kunstwerke identifizieren. Dafür hat Amazon mit Informationen von Wikipedia einen Katalog erstellt, der 2.000 Werke umfasst.

Kalender synchronisieren und mehr Klingeltöne

Die neue Kamera-App Best Shot lässt Nutzer von einem erstellten Bild aus drei Schüssen das beste Ergebnis wählen. Weiters funktioniert mit dem aktualisierten Fire OS die Synchronisierung des Amazon-Kalenders über alle Geräte des Konzerns. Fire Phone-Besitzer können ab sofort auch Rufnummern blockieren, MMS deaktivieren und individuelle Klingeltöne einstellen. Die native Tastatur ist zudem in weiteren Sprachen verfügbar.

Mit der neuen Version des Fire OS verspricht der Online-Händler eine verbesserte Laufzeit des Akkus. Vor einigen Wochen reduzierte Amazon aufgrund des mangelnden Interesses den Preis seines ersten Smartphones. Ohne Vertrag kostet das Fire Phone derzeit 199 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6 angeb­lich auf Fotos zu sehen
Michael Keller
Sehen wir hier bereits das Xiaomi Mi6?
Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die das Xiaomi Mi6 zeigen sollen. Der Release des Top-Smartphones erfolgt angeblich im März 2017.
Samsung stellt Exynos 9 Series 8895-Chip­satz vor: 4K, VR und viel Power
Guido Karsten1
Samsungs neuer Exynos-Chipsatz soll mehr Leistung bringen und weniger Energie verbrauchen
Samsung hat seinen neuen High-End-Chip für Mobilgeräte offiziell vorgestellt: den Exynos 8895. Den ersten Einsatz dürfte dieser im Galaxy S8 antreten.
Samsung demen­tiert Pläne für Galaxy Note 7-Wieder­au­fer­ste­hung
Michael Keller2
Zumindest in Indien soll das Galaxy Note 7 offenbar doch nicht wieder auferstehen
Gerüchten zufolge sollte ein überarbeitetes Galaxy Note 7 auf dem indischen Markt erscheinen. Samsung hat dem nun offiziell widersprochen.