Amazon Prime Reading: Bücher, Comics und Magazine für Prime-Miglieder

Her damit !5
Ein Kindle ist für das Angebot von Amazon Prime Reading nicht erforderlich
Ein Kindle ist für das Angebot von Amazon Prime Reading nicht erforderlich(© 2016 CURVED)

Das Angebot von Amazon Prime wird ausgeweitet: Der Versandhandelsriese hat mit Prime Reading neue Boni für seine Premium-Kunden eingeführt. Ab sofort steht Nutzern mit einem Prime-Account eine große Menge an Lesestoff zur Verfügung – und das ohne zusätzliche Kosten.

"Prime-Mitglieder lesen kostenlos" – mit diesem Slogan bewirbt Amazon auf seiner Webseite das neue Angebot von Prime Reading. Wer ein entsprechendes Abonnement bei dem Online-Händler besitzt, kann nun aus "Hunderten von eBooks, e-Magazinen, Comics, Kindle Singles auswählen und unbegrenzt lesen". Das Angebot beinhaltet dabei zahlreiche Genres wie Sachbücher, Krimis, Kinderbücher und "vieles mehr".

Kein Kindle nötig

Besonders praktisch an Amazon Prime Reading: Für die Nutzung des Angebots benötigt Ihr keinen eBook-Reader des Anbieters, also einen Kindle. Stattdessen reicht es, wenn Ihr auf Eurem Smartphone oder Tablet die Kindle-App installiert habt, die kostenlos für iOS (bei iTunes) und Android (im Google Play Store) zum Download zur Verfügung steht.

Wie vielfältig das Angebot von Prime Reading tatsächlich ist, wird sich im Laufe der Zeit herausstellen. Zum Start gibt es unter anderem Star-Wars-Comics und mindestens ein Harry-Potter-Buch. Prime-Kunden wird es sicherlich freuen, dass sie noch mehr Gratis-Inhalte für den vergleichsweise niedrigen Beitrag erhalten. So gibt es nun neben Musik, Videos und der schnellen und oft kostenlosen Lieferung von bestellten Artikeln auch noch Lesestoff für unterwegs und zu Hause.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte Echo-Show-Konkur­ren­ten noch im Septem­ber vorstel­len
Francis Lido
Stellt Mark Zuckerberg bald Portal vor?
In Kürze soll es interessante Neuigkeiten von Facebook geben: Die Enthüllung von "Portal" steht wohl unmittelbar bevor.
Amazon Echo: Versand­händ­ler stellt zahl­rei­che neue Geräte vor
Michael Keller2
Amazon Echo Show (2018) hat ein größeres Display als der Vorgänger – und versteht euch besser
Amazon hat auf einem überraschenden Event neue Geräte vorgestellt: darunter neue Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle mit Alexa.
"Alexa, eine Pizza bitte": Domino's ermög­licht Bestel­lung per Sprach­be­fehl
Lars Wertgen
Falls ihr mal keine Lust zum Kochen habt: Einfach Alexa fragen
Bei der Restaurantkette Domino's könnt ihr Pizza und Pasta jetzt auch per Sprachbefehl ordern – sprecht einfach Alexa an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.