Amazon zeigt den Prototyp seiner neuen Lieferdrohne

Lieferungen umgehend per Amazon Prime Air erhalten: Der Online-Versandriese hat ein Video veröffentlicht, das die Vorzüge seines neuen Dienstes zeigt. Mithilfe einer neuen Drohne sollen Lieferungen innerhalb kürzester Zeit möglich sein.

Der ehemalige Skandalmoderator der Sendung "Top Gear", Jeremy Clarkson, stellt den Service Amazon Prime Air in dem Video anhand eines praktischen Beispiels vor: Die Tochter der Familie hat ein wichtiges Fußballspiel, doch der Hund hat einen ihrer Sportschuhe zerstückelt. Bei Amazon soll nun Ersatz bestellt werden – und mithilfe der Lieferdrohne innerhalb von kürzester Zeit bei der Familie eintreffen.

Lieferung in weniger als 30 Minuten

Laut Clarkson soll die sogenannte "Hybrid"-Drohne in der Lage sein, die bestellte Ware in weniger als 30 Minuten auszuliefern. Der Radius des Fluggerätes betrage dabei etwa 15 Meilen. Am Ziel angekommen, erkenne die Drohne den Landeplatz, der aus einer speziellen Unterlage besteht, und setze das Paket mit der Lieferung dort zielgenau ab.

Durch die sogenannte "Sense and avoid"-Technologie könne die Drohne potenziellen Hindernissen in der Luft und auf dem Boden ausweichen. In Zukunft soll es eine ganze Familie an Amazon-Drohnen geben, die für verschiedene Umgebungen besonders geeignet sind. Nach wie vor nicht geklärt sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz kommerzieller Fluggeräte – die zuständige Behörde in den USA versuche laut CNET derzeit, genau solche Drohnen verbieten zu lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Tab 4: Tablet-Reihe rich­tet sich an Kinder und Ange­stellte
Das Lenovo Tab 4 kann optional mit einem "Productivity Pack" (links) oder "Kids Pack" (rechts) erworben werden
Die Lenovo Tab 4-Reihe soll sich an Kinder und Angestellte richten: Entsprechende Zusatzpakete sollen von Nutzern gebucht werden können.
Samsung Gear VR erhält einen Control­ler als Fern­be­die­nung
Jan Johannsen
Samsung Gear VR in der Neuauflage mit Controller.
Samsung legt seine VR-Brille Gear VR neu auf und ergänzt sie um einen Controller, der Euch die virtuellen Welten besser kontrollieren lassen soll.
Moto Z: Game­pad, Alexa und mehr als Moto Mods vorge­stellt
Christoph Groth
Her damit !9Amazon Echo gibt es bald quasi als Moto Mod für das Moto Z
Mehr Modularität: Motorola hat zum MWC mehrere neue Moto Mods vorgestellt, darunter ein Gamepad und ein Modul mit Amazons Assistenz-KI Alexa.