#AmazonCart: Online-Shop lässt Euch via Twitter shoppen

Amazon verbindet sich mit Twitter und macht das Einkaufen leichter - und öffentlicher
Amazon verbindet sich mit Twitter und macht das Einkaufen leichter - und öffentlicher(© 2014 Youtube/Amazon)

Amazon führt den gläsernen Einkaufswagen ein. Alles, was Ihr über den Online-Händler bestellt, können Eure Freunde künftig ganz einfach erfahren. Vorausgesetzt, sie sind bei Twitter und Ihr verwendet das Hashtag #AmazonCart.

Twitter und Amazon machen künftig gemeinsame Sache. Das ist praktisch, aber Datenschutz-technisch auch sehr heikel. Künftig könnt Ihr Produkte über Euer Twitter-Profil in den Amazon-Warenkorb legen – und jeder Eurer Follower bekommt es mit. Seht Ihr ein interessantes Produkt auf Twitter, müsst Ihr einfach auf Antworten klicken und den Hashtag #AmazonCart hinzufügen. Schon wird Euer Warenkorb bei Amazon gefüllt, ohne dass Ihr extra die Amazon-App öffnen müsst. Die Bestellung könnt Ihr dann mit dem nächsten Log-In beim Online-Shop abschließen.

Amazon postet Nachrichten auf Eurem Twitter-Profil

So praktisch das Ganze auch klingt. Es gibt dann doch einen Haken. Um #AmazonCart nutzen zu können, müsst Ihr Euren Twitter-Account mit Eurem Amazon-Zugang verknüpfen. Die App erhält damit allerdings Zugriff auf die Liste derer, denen Ihr bei Twitter folgt, und darf sogar Nachrichten in Eurem Namen posten. So erscheint dann auf Eurem Twitter-Profil beispielsweise die Nachricht, welche Bestellung Amazon für Euch verbucht hat.

Laut Computerbase ist #AmazonCart vorerst nur für Bestellungen über amazon.com verfügbar. Ob und wann der Service auch für die deutsche Seite des Online-Händlers freigeschaltet wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Großes Update am 8. Dezem­ber bringt Poké­stops zu Star­bucks
Jan Johannsen
Her damit !6In den USA kommen am 8. Dezember neue Pokéstops und Arenen
Das nächste große Update für Pokémon GO erscheint am 8. Dezember. Das und noch mehr geht aus einem internen Dokument von Starbucks hervor.
Android 7.1.1 Nougat ist da: die Neuhei­ten im Über­blick
Marco Engelien
Android 7.1.1 bringt Launcher Shortcuts auch aufs Nexus 5X.
Die wenigsten Smartphones haben das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten, da legt Google schon die Android 7.1.1 für Pixel- und Nexus-Geräte nach.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
UPDATEHer damit !7Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.