Android 5.1: Erste OTA-Updates für Nexus-Geräte sind da

Her damit !19
Das Nexus 6 kriegt jetzt Lollipop 5.1
Das Nexus 6 kriegt jetzt Lollipop 5.1(© 2014 CURVED)

Drei Tage der Googles Ankündigung zum offiziellen Rollout von Android 5.1 folgt nun die Bereitstellung des OTA-Updates für die Nexus-Reihe. Wie bei vorigen Versionen kann es eine Weile dauern, bis das Update auch auf Eurem Gerät landet. In dem Fall ladet Ihr Euch die Daten einfach manuell herunter.

Googles neueste Version seines mobilen Betriebssystems rollt nun auch über den Äther aus: Das Over-The-Air-Update wird nach und nach für die Nexus-Modelle zur Verfügung gestellt. Im Folgenden findet Ihr die jeweiligen Downloads für Euer Gerät, um es selbst zu updaten.

Nexus 5

Nexus 6

Nexus 7 2012 WiFi

Nexus 10

Wer noch keine passende Update-Datei darunter findet, muss sich nur noch ein Weilchen gedulden. Allzu lange wird es nicht mehr dauern, ehe alle Versionen bedient werden, das Nexus 9 etwa fehlt derzeit noch. Im Gegensatz zu den bereits zuvor veröffentlichten Factory Images ist die Anwendung eines OTA-Updates ganz einfach und ohne Löschen Eurer Daten möglich.

Android-Experte Amir erklärt Euch, wie Ihr genau dabei vorgehen müsst und was es zu beachten gilt, damit auch Eure Daten gesichert bleiben. Der Ratgeber bezieht sich zwar auf Android 5.0, lässt sich aber genau so auf die aktuelle Version übertragen. Mit Android 5.1 unterstützt das Google-OS nun nativ mehrere SIM-Kartenslots und bringt zudem eine Sicherheitsvorkehrung mit, Device Protection genannt, die die Freischaltung des Geräts an einen Google-Account knüpft.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth5
Her damit !5So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.