Android 8.0 Oreo: Nutzer beklagen Bluetooth-Probleme

Android 8.0 Oreo ist zunächst nur für sehr wenige Geräte verfügbar
Android 8.0 Oreo ist zunächst nur für sehr wenige Geräte verfügbar(© 2017 YouTube.com/Android)

Googles Android 8.0 Oreo ist erst seit wenigen Tagen und für wenige Smartphones verfügbar, doch so langsam trifft das erste Feedback von Nutzern ein. Wie Android Police berichtet, sind unter den Rückmeldungen in den Nexus- und Pixel-Support-Foren auch Berichte zu finden, die von Problemen mit Bluetooth-Verbindungen handeln.

Um besser ergründen zu können, was die Probleme hervorruft, hat Google um weitere Feedback-Meldungen und zusätzliche Angaben gebeten. So sollen Nutzer klassifizieren, ob die Schwierigkeiten beispielsweise bei der Verbindung mit der Hardware in Autos, mit Kopfhörern oder auch mit Bluetooth-Lautsprechern auftreten. Auch würden Angaben zum jeweiligen Hersteller und nähere Beschreibungen der Probleme helfen.

Probleme angeblich schon länger bekannt

Laut der bisherigen Feedback-Meldungen von betroffenen Nutzern, sollen die meisten Bluetooth-Probleme unter Android 8.0 Oreo in Verbindung mit der Hardware in Autos auftreten. Die Berichte sprechen hier von der fehlerhaften Darstellung von Inhalten, von einer plötzlich stoppenden Musikwiedergabe oder von Problemen beim Telefonieren über die Freisprechfunktion.

Wie es im Bericht weiter heißt, bemängeln Nutzer auch, dass einige der Fehler bereits seit der ersten Vorschauversion in Android 8.0 Oreo vorhanden seien und trotzdem noch nicht behoben wurden. Es ist zu hoffen, dass Google mithilfe des zusätzlichen Feedbacks Lösungen für die beschriebenen Probleme findet und diese schnellstmöglich per Update nachreicht.


Weitere Artikel zum Thema
So viel sind Google, Face­book, Spotify und Co. den Nutzern wert
Christoph Lübben2
Mark Zuckerberg hat vielleicht doch nicht so viel zu grinsen: Facebook ist vielen Nutzern wohl nur wenig Geld wert
Laut einer Umfrage könnten viele Nutzer nur für eine hohe Summe im Jahr auf Google, Spotify, Netflix und Co. verzichten. Und wie ist es bei Facebook?
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.
Moto G6 soll Android P erhal­ten – Android Q nicht mehr
Lars Wertgen3
Auf monatliche Sicherheitsupdates müsst ihr bei dem Moto G6 verzichten
Das Moto G6 soll mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten, bekommt aber wohl nur wenige Updates. Immerhin Android P gibt es wohl noch.