Android One: Neue Billig-Smartphones kommen Anfang 2015

Supergeil !5
Die zweite Generation des Android One-Programms wird im ersten Quartal 2015 veröffentlicht
Die zweite Generation des Android One-Programms wird im ersten Quartal 2015 veröffentlicht(© 2014 Google)

Günstige Android One-Smartphones für bisher unerschlossene Märkte: Im ersten Quartal des Jahres 2015 soll bereits die zweite Generation an Einsteiger-Geräten gestartet werden. Zumindest von Hersteller Karbonn Mobiles wird in diesem Zeitraum ein neues Smartphone erscheinen.

"Erwartet ein neues Android One-Smartphone im ersten Quartal 2015", wird Shashin Devsare, Direktor von Karbonn Mobile, von Boy Genius Report zitiert. "Die Resonanz auf die Android One-Geräte war exzellent. Wir glauben, dass Android One im Laufe der Zeit reifen wird." Karbonn Mobile stelle sich zudem für das Programm auf eine langfristige Partnerschaft ein.

Snapdragon-Prozessor als Herzstück

Wie schon zuvor das Smartphone Karbonn Sparkle V wird auch das nächste Gerät vermutlich nur in Indien erscheinen. Das Programm Android One, das Google im Sommer 2014 auf der I/O-Konferenz vorgestellt hatte, richtet sich ausdrücklich an Wachstumsmärkte. Google liefert dazu mit Android ein optimiertes Betriebssystem und laufende Updates, während Hersteller wie Karbonn Mobiles die Hardware aus vorher mit Google abgestimmten Komponenten zusammenstellen können.

Auf diese Weise ist es möglich, in Ländern wie Indien Smartphones anzubieten, die weniger als 100 Euro kosten. In dieser Preisklasse wird sich voraussichtlich auch der Nachfolger des Karbonn Sparkle V bewegen. Die zweite Generation an Smartphones für Android One soll mutmaßlich mit Snapdragon-Prozessoren der kalifornischen Firma Qualcomm ausgestattet werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten1
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
"Sky Sport"-App schickt Euch Videos gerade gefal­le­ner Bundes­liga-Tore
Guido Karsten
Sky Sport News HD können zahlende Abonnenten auch über die "Sky Sport"-App streamen
Euer Lieblingsverein spielt und Ihr seid unterwegs? Statt nur Nachrichten aus dem Liveticker zu lesen, könnt Ihr nun gefallene Toren direkt sehen.