Android-Vater Andy Rubin will angeblich selbst Smartphones entwickeln

Supergeil !6
Werden Android und Andy Rubin bald wieder vereint?
Werden Android und Andy Rubin bald wieder vereint?(© 2015 CURVED)

Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Angeblich soll der Mitbegründer von Android darüber nachdenken, eine eigene Firma zu gründen. Diese soll sich aber nicht mit Software beschäftigen, sondern könnte ein eigenes Smartphone entwickeln.

Um mit einem neuen Unternehmen ein eigenes Android-Smartphone entwickeln zu können, soll Andy Rubin seine Firma Playground Fund nutzen, berichtet The Verge unter Berufung auf einen Artikel von The Information. Diese finanziert Erfolg versprechende Start-ups und könnte auf diese Weise auch den Grundstein für Rubins eigenes Unternehmen liefern. Offenbar ist aber noch nicht klar, ob Rubin in der neuen Firma eine führende Rolle einnehmen wird – oder ob er sie einfach nur unterstützt.

Ein High-End-Smartphone von Andy Rubin?

Der Smartphone-Markt für das Betriebssystem Android ist derzeit heiß umkämpft: Vor allem Neulinge wie OnePlus greifen die etablierten Unternehmen mit immer neuen Geräten im Mittelklasse-Bereich an. Eine Chance für Andy Rubins Einstieg in den Smartphone-Markt könnte The Verge zufolge im High-End-Sektor liegen, wo der Android-Gründer direkt mit Apple konkurrieren würde.

Andy Rubin hatte Android als freies Betriebssystem im Jahr 2003 mitbegründet. Im Jahr 2013 verließ Rubin die Android-Abteilung und übergab seinen Posten Sundar Pichai, um sich der Entwicklung von Robotern zu widmen. Im Herbst 2014 gab er auch diese Stelle auf und kehrte Google vorerst ganz den Rücken. Sein mutmaßlicher Schritt, ins Smartphone-Geschäft zurückzukehren, dürfte viele Experten überraschen – nicht zum ersten Mal in der Karriere von Rubin.


Weitere Artikel zum Thema
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten3
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.