Android Wear: Diese Apps sind schon jetzt kompatibel

UPDATE
Im Google Play Store gibt es nun auch beispielsweise IFTTT für die LG G Watch
Im Google Play Store gibt es nun auch beispielsweise IFTTT für die LG G Watch(© 2014 CURVED Montage)

Jeder, der sich eine Smartwatch mit Android Wear bestellt, kann sich schon jetzt auf die ersten Apps für die LG G Watch und Samsung Gear Live freuen: Google hat früher als gedacht im Play Store eine eigene Abteilung für das Wearable-Betriebssystem eröffnet.

Vorfreude ist die schönste Form der Freude. Jedes Mal, wenn man sich ein Gadget bestellt hat, dann kann man es kaum abwarten, das neue Kleinod in Empfang zunehmen und damit endlich herumzuspielen. Sicher haben sich schon viele Android-Fans kurz nach der Google I/O die neuen Smartwatches von LG und Samsung bestellt und warten schon gespannt. Aber um die Vorfreude noch weiter zu steigern, hat Google der Android Wear App auch den ersten Schwung an Apps für die intelligenten Uhren zur Verfügung gestellt. Neben den Google-eigenen Apps wie Maps, Hangout gibt es ab sofort im Google Play Store auch Anwendungen von Drittherstellern. Wir haben Euch eine Liste der Apps zusammengestellt, die Android Wear unterstützen:

Soziale Netzwerke:

Fotografie:

Gesundheit und Fitness:

Nachrichten:

Messenger:

Produktivität:

Reise:

Spiele:

Watch Face:

Sonstige:

Natürlich wird die Auswahl der Apps mit Android Wear immer größer. Als künftiger Besitzer einer LG G Watch, Samsung Gear Live oder einer Motorola Moto 360 solltet Ihr immer ein Auge auf die Übersichtsseite der Android Wear Apps haben. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich die LG G Watch geschlagen hat, dann lest Euch unseren Test durch oder schaut Euch unsere Videos zur G Watch an.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.