Android Wear: Diese Apps sind schon jetzt kompatibel

UPDATE
Im Google Play Store gibt es nun auch beispielsweise IFTTT für die LG G Watch
Im Google Play Store gibt es nun auch beispielsweise IFTTT für die LG G Watch(© 2014 CURVED Montage)

Jeder, der sich eine Smartwatch mit Android Wear bestellt, kann sich schon jetzt auf die ersten Apps für die LG G Watch und Samsung Gear Live freuen: Google hat früher als gedacht im Play Store eine eigene Abteilung für das Wearable-Betriebssystem eröffnet.

Vorfreude ist die schönste Form der Freude. Jedes Mal, wenn man sich ein Gadget bestellt hat, dann kann man es kaum abwarten, das neue Kleinod in Empfang zunehmen und damit endlich herumzuspielen. Sicher haben sich schon viele Android-Fans kurz nach der Google I/O die neuen Smartwatches von LG und Samsung bestellt und warten schon gespannt. Aber um die Vorfreude noch weiter zu steigern, hat Google der Android Wear App auch den ersten Schwung an Apps für die intelligenten Uhren zur Verfügung gestellt. Neben den Google-eigenen Apps wie Maps, Hangout gibt es ab sofort im Google Play Store auch Anwendungen von Drittherstellern. Wir haben Euch eine Liste der Apps zusammengestellt, die Android Wear unterstützen:

Soziale Netzwerke:

Fotografie:

Gesundheit und Fitness:

Nachrichten:

Messenger:

Produktivität:

Reise:

Spiele:

Watch Face:

Sonstige:

Natürlich wird die Auswahl der Apps mit Android Wear immer größer. Als künftiger Besitzer einer LG G Watch, Samsung Gear Live oder einer Motorola Moto 360 solltet Ihr immer ein Auge auf die Übersichtsseite der Android Wear Apps haben. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich die LG G Watch geschlagen hat, dann lest Euch unseren Test durch oder schaut Euch unsere Videos zur G Watch an.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: So viel kostet das Austau­schen des Displays
Außerhalb der Garantie ist eine Reparatur des Galaxy S8 teuer
Günstig ist anders: Der Tausch eines Displays ist beim Galaxy S8 nicht gerade günstig. Zumindest in Polen ist die Reparatur teurer als beim Galaxy S7.
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.