“Animal Crossing: Pocket Camp”: Nintendos neues Smartphone-Spiel ist da

Nintendo hat sein nächstes Mobile-Game für Smartphones und Tablets mit iOS und Android schon etwas früher veröffentlicht. In "Animal Crossing: Pocket Camp" könnt Ihr nun damit beginnen, Euren Zeltplatz nach Euren Vorstellungen mit allerhand dekorativen und praktischen Dingen auszustatten.

Habt Ihr "Animal Crossing: Pocket Camp" erst einmal heruntergeladen, installiert und mit dem ersten Update versehen, dann begrüßt Euch zunächst ein kleiner Hund mit seiner Gitarre. Nachdem Ihr ihm verraten habt, wo Ihr gerne entspannen möchtet, sucht Ihr Eure Spielfigur aus und schon befindet Ihr Euch am Ort des Geschehens, nämlich auf Eurem Zeltplatz, um den es in diesem Nintendo-Spiel geht.

Plötzlich Manager

Eigentlich wolltet Ihr auf dem Campingplatz Urlaub machen, nun seid Ihr plötzlich der Manager und müsst Gegenstände heranschaffen, mit denen der Platz einladender gestaltet werden kann. Bänke und Zelte werden aber nicht einfach gekauft: Ihr fahrt mit Eurem Camping-Van durch die Gegend und treibt mit tierischen Nicht-Spieler-Charakteren Tauschgeschäfte. Nach und nach bekommt Ihr so alles zusammen, was Ihr braucht.

"Animal Crossing: Pocket Camp" ist weder kompliziert, noch hektisch. Wie wir es von Nintendo gewohnt sind, ist der Titel bunt und passend für Kinder entworfen. Dennoch versprüht das Spiel – vielleicht gerade weil es so einfach ist – den Anreiz, weiterzumachen, die Welt um den Campingplatz zu erkunden und diesen dabei auch immer weiter zu vergrößern und zu verschönern. "Animal Crossing: Pocket Camp" ist kostenlos für iOS in Apples App Store und für Android im Google Play Store zu finden. Innerhalb des Spiels könnt Ihr allerdings auch Käufe gegen echtes Geld tätigen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.
Nintendo Switch: Labo-Papp­teile lassen sich kosten­los ausdru­cken
Christoph Lübben
Mit Nintendo Labo und der Nintendo Switch könnt ihr einige interessante Dinge basteln
Noch mehr Basteleien mit Nintendo Labo: Der Hersteller bietet euch Vorlagen, damit ihr viele Papp-Maschinen mit der Switch kreieren könnt.
Nintendo Switch: Update verbes­sert die Bewe­gungs­steue­rung
Christoph Lübben
Die Joy-Cons der Nintendo Switch haben eine Bewegungssteuerung
Update für die Nintendo Switch: Der Hersteller behebt einen Fehler mit der Bewegungssteuerung und kümmert sich um einen Bug bei Profilbildern.