"Apex Legends": Einige Charaktere sind leichter zu treffen als andere

Zwar ist "Apex Legends" sehr erfolgreich und lockt viele Spieler an, doch einige Nutzer haben offenbar ein Problem mit dem Battle-Royale-Titel: Bestimmte Helden sind wohl besonders leicht zu treffen. Die Entwickler haben bereits darauf reagiert und wollen sich mit dem Thema befassen.

Ob ihr einen Charakter in "Apex Legends" trefft, hängt von dessen Hitbox ab – nicht seinem 3D-Modell. Bei einigen der verfügbaren Helden fällt die Hitbox wohl besonders groß aus, wie PC Gamer berichtet. Viele Spieler sehen darin anscheinend einen unfairen Vorteil, da die Chance auf einen Abschuss bei den betroffenen Legenden steigt. Das Entwickler-Team von Respawn hat bereits angekündigt, die Sache zu diskutieren – allerdings haben die Macher noch nicht mitgeteilt, ob und wann sie die Hitboxen überarbeiten.

Pathfinder ist eine große Zielscheibe

In einem Video hat der YouTuber SookieSpy die Hitboxen von Bloodhound und Pathfinder verglichen. Während die von Bloodhound größtenteils dem dargestellten 3D-Modell entspricht, könnt ihr Pathfinder auch dann treffen, wenn ihr etwas daneben schießt. Deutlich wird das etwa jeweils in dem Moment, in dem der YouTuber den Helden zwischen die Beine schießt: Der Roboter bekommt einen Treffer, beim anderen Charakter geht der Schuss daneben.

In einem zweiten Video, das ihr am Ende des Artikels findet, hat SookieSpy die Hitbox aller Charaktere ermittelt. Das verdeutlicht etwa, wie viel leichter der große Tank-Charakter Gibraltar im Vergleich zu den anderen Klassen zu treffen ist. Zudem verdeutlicht die Übersicht, dass die zierliche Wraith die kleinste Hitbox aller Figuren in "Apex Legends" hat.

Ob das fair ist? Das Spiel weist seinen Helden Klassen zu wie "Support", "Schaden" und "Tank". Allein deshalb dürften die unterschiedlich großen Hitboxen kein Versehen der Entwickler sein, sondern der jeweilige Vor- oder Nachteil einer Klasse. Gerade das Pathfinder-Beispiel macht aber deutlich, dass zumindest kleinere Anpassungen an einigen Hitboxen nötig sind. Immerhin sollte es keine Treffer geben, wenn ihr einen Feind leicht verfehlt – egal, ob ihr die beste oder schlechteste Waffe einsetzt.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite" und die Aven­gers machen erneut gemein­same Sache
Christoph Lübben
In "Fortnite" landet bald wohl auch Captain America
In "Fortnite" steht ein Crossover mit den "Avengers" vor der Tür. Viel haben die Entwickler nicht verraten, doch es kommt vielleicht eine neue Waffe.
Vor der PS5: Neue PlaySta­tion 4 angeb­lich in Arbeit
Christoph Lübben
Die PlayStation 4 könnte in einer deutlich kompakteren Version erscheinen
Kommt die PlayStation 4 Super-Slim? Ein Reddit-Nutzer behauptet zu wissen, dass dieses Jahr noch eine neue Sony-Konsole erscheint.
PlaySta­tion 3: Sony repa­riert eure Konsole bald nicht mehr
Guido Karsten
Die erste Slim-Variante der PlayStation 3 erschien nach etwa zweieinhalb Jahren
Die PlayStation 3 erfährt nun am eigenen Leib, was hinter dem Gaming-Begriff "Permadeath" steckt. Sony stellt nämlich den Hardware-Support für sie ein

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.