"Apex Legends": Namen und Eigenschaften neuer Charaktere durchgesickert

Bloodhound ist einer der Charaktere in "Apex Legends"
Bloodhound ist einer der Charaktere in "Apex Legends"(© 2019 EA)

Bislang stehen euch in "Apex Legends" acht Charaktere zur Wahl, mit denen ihr in die Schlacht ziehen könnt. Künftig bekommt ihr mutmaßlich sogar noch mehr Optionen. Zu jenen Kämpfern gibt es nun bereits Namen und auch einige Fähigkeiten.

Wer die neuen Legends-Charaktere sind, darüber hüllt Respawn Entertainment bislang den Mantel des Schweigens. In den Spieldateien hat ein Nutzer allerdings bereits zehn Akteure entdeckt, die offenbar bislang noch nicht Teil des Spiels sind. Auf Twitter nennt der Account ApexLeaksNews die Namen: Krypto, Husaria, Jericho, Nomad, Octane, Prophet, Rampart, Rosie, Skunner und Wattson.

Tesla-Falle und Stimpack

Zu Octane und Wattson fanden Spieler zudem Audio-Dateien, die beschreiben wie sich die beiden Charaktere anhören, wenn sie sich auf unterschiedlichen Oberflächen bewegen. Den Tweet von Shrugtal (und den von ApexLeaksNews) findet ihr unter diesem Artikel. Das eigentlich Interessante: Im Quellcode tauchen offenbar auch Sounds auf, die Hinweise auf ihre Fähigkeiten geben.

Octane scheint in "Apex Legends" eine Stimpack-Fähigkeit zu besitzen, die ihr zur Heilung nutzen könnt. Für Wattson soll es hingegen eine Tesla-Falle geben. Was sich hinter dem Namen versteckt, ist bislang nicht bekannt. Die Vermutung, dass Wattson seine Gegner mit Hilfe von Elektrizität zum Beispiel schwächt oder immerhin bewegungsunfähig macht, liegt sicherlich nahe.

Zudem wurden Audio-Dateien entdeckt, die darauf hindeuten, dass bald neue Fortbewegungsmöglichkeiten freigeschaltet werden. Alle Charaktere sollen unter anderem sogenanntes Wallrunning beherrschen. Ob und wann die Entwickler die Neuerungen für "Apex Legends" freischalten, ist bislang nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
PlaySta­tion 5 vs. PS4 Pro: So viel schnel­ler lädt die Next-Gen-Konsole
Francis Lido
Die PlayStation 5 ist offenbar ähnlich flink wie Spider-Man
Wie schlägt sich die PlayStation 5 gegen die PS4 Pro? Was die Ladezeiten angeht, lässt sie das aktuelle Modell deutlich hinter sich.