Apple akzeptiert jetzt auch PayPal im Online-Shop

Her damit !7
Apple, einer der größten Online-Händler der USA, integriert PayPal als Zahlungsoption.
Apple, einer der größten Online-Händler der USA, integriert PayPal als Zahlungsoption.(© 2014 Flickr/Adam Tinworth)

In den USA und Großbritannien steht Kunden der Payment-Riese als neue Bezahloption zur Verfügung. Zahlungen können via PayPal sogar aufgesplittet werden. 

PayPal-Zahlungen ohne Zinsen

Seit der Einführung von Apple Pay gelten die beiden eigentlich als Konkurrenten, doch Apple schreckt nicht davor zurück, PayPal bei sich zu integrieren. In den Online-Shops in den USA und Großbritannien kann ab sofort auch mit der virtuellen Geldbörse von PayPal gezahlt werden.  Immerhin gilt Apple in den USA als einer der größten Online-Händler.

Mit der Einführung der neuen Bezahloption gibt der Konzern seinen Kunden auch flexible Zahlungspläne. Über PayPal Direct können Rechnungen bis zu 18 Monate auf mehrere Zahlungen aufgeteilt werden. Dafür verlangt Apple vorerst keine Zinsen.

Zögerliche Annäherung von Apple

Bislang hatte Apple PayPal nur in seinem App Store als Zahlungsmethode integriert. Dass die beiden Unternehmen jetzt ihre Zusammenarbeit intensivieren, dürfte mit dem Weihnachtsgeschäft zu tun haben.  In diesem Jahr hat PayPal vor allem mit Samsung kooperiert, was der Beziehung zwischen dem Payment-Anbieter und Apple geschadet hat. Die Verbindung soll der Grund sein, warum PayPal kein Apple Pay-Partner ist.

Google akzeptiert seit einigen Monaten PayPal als Zahlungsmittel im Play Store, allerdings bisher nur für digitale Inhalte und nicht für Hardware.


Weitere Artikel zum Thema
macOS High Sierra steht zum Down­load bereit
Marco Engelien
Siri soll in macOS High Sierra menschlicher klingen
Nach iOS 11 hat Apple nun auch das neue Mac-Betriebssystem macOS High Sierra zum Download freigegeben.
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben4
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das verges­sene iPhone
CURVED labs10
Her damit !21Das iPhone SE Plus, wie wir es uns vorstellen.
Apple hat mit X, 8 und 8 Plus zwar drei neue iPhones vorgestellt, aber wir vermissen einen Nachfolger für das iPhone SE. So könnte er aussehen.