Apple Campus 2 erhält Hörsaal für 161 Millionen Dollar

Supergeil !15
Auf dem Apple Campus 2 soll auch ein Auditorium für 1000 Zuhörer entstehen
Auf dem Apple Campus 2 soll auch ein Auditorium für 1000 Zuhörer entstehen(© 2014 YouTube/myithz)

Ein Hörsaal im Wert von 161 Millionen Dollar? Apple errichtet derzeit im kalifornischen Cupertino den Apple Campus 2, der nach der Fertigstellung das umweltfreundlichste Firmengelände der Welt sein soll. Nun ist eine mutmaßliche Baugenehmigung im Internet veröffentlicht worden, die Details zu den Kosten des Mammutprojektes verrät.

Demnach hat Apple allein für den Hörsaal auf dem Apple Campus 2 Kosten in Höhe von 161 Millionen Dollar veranschlagt, berichtet AppleInsider. In dem Auditorium sollen bis zu 1000 Zuhörer Platz finden, für die es zudem eine Kantine und Parkplätze außerhalb des Gebäudes geben soll. Sollte Apple also planen, zum Beispiel die Keynote zum iPhone 8 im eigenen Hause abzuhalten, so dürfte für die nötige Ausstattung gesorgt sein.

Gebäudekomplex der Superlative

Zudem soll auf dem Gelände ein Fitnessstudio für die Mitarbeiter im Wert von 74 Millionen Dollar entstehen, das sich im nordwestlichen Teil des Apple Campus 2 befindet. Zu dem Gym gehören den Plänen zufolge selbstverständlich auch Umkleideräume und Duschen sowie eine eigene Wäscherei.

Der Bau des Apple Campus 2 soll insgesamt etwa 5 Milliarden Dollar kosten und nach der Fertigstellung, die für das Jahr 2016 geplant ist, 12.000 Apple-Mitarbeitern Arbeitsplätze bieten. Der Apple Campus 2, der aufgrund seiner Form auch als "Ufo" oder "Donut" bezeichnet wird, gilt als Vermächtnis von Apple-Gründer Steve Jobs. Die Baustelle steht schon seit geraumer Zeit unter der Beobachtung von interessierten Gadget-Besitzern: So entstanden beispielsweise Anfang Oktober und Anfang November Videos der Baustelle, die von Drohnen ausgenommen wurden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
7
Peinlich !19In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Her damit !6Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Samsung soll an 4K-Display für Smart­pho­nes arbei­ten
Guido Karsten5
Weg damit !11Schon das Infinity-Display das Galaxy S8 beeindruckt.
Samsung ist in Sachen OLED-Display seiner Konkurrenz weit voraus. Nun soll das Unternehmen die Produktion der nächsten Generation planen.