Apple gestaltet seine Support-Webseite neu

Supergeil !12
Apples Support-Seite erstrahlt in neuem Glanz
Apples Support-Seite erstrahlt in neuem Glanz(© 2016 Apple)

Apple hat wieder einmal eine größere Änderung an seiner Webseite vorgenommen. Dieses Mal hat das Unternehmen sich den Support-Bereich, der Nutzern bei Fragen und Problemen helfen soll, vorgenommen und ihn vollständig renoviert.

Die neue Support-Seite passt nun optimal zu den übrigen Bereichen und besitzt auch ein ähnliches Design. Apple nutzt wie auch auf seinen Produktseiten große weiße Flächen als Hintergrund und weiterführende Schaltflächen wie zum Beispiel die zu den "gängigen Themen" haben viel Platz bekommen. Anstelle einfacher Auflistungen von Text-Links gibt es große Bilder, die zum jeweiligen Thema passen.

Übersichtliche Geräteauswahl

Beim Betreten des Support-Bereichs auf Apples Webseite steht trotz der raumfordernden Aufteilung direkt das Wichtigste bereit: Eine Suchleiste bietet sich für gezielte Recherchen an. Darunter finden sich die wichtigsten Kategorien von Apple-Geräten, wie wir sie auch schon vom Hauptmenü der Webseite kennen. Für zusätzliche Übersicht hat Apple hier gesorgt, indem einige Themengebiete wie OS X, Apple Music und der iPod unter "Weitere Produkte" eingeordnet wurden.

Apple hat dem Support-Bereich aber nicht nur einen neuen Aufbau und ein neues Design verliehen. Im gleichen Zug haben die Entwickler den kompletten Teil der Webseite auch so modifiziert, dass er sich optimal an die Bildschirmgröße des Gerätes anpasst, mit dem Ihr die Seite besucht. Dies kommt gerade Besitzern eines iPhone zugute, denn vor allem auf einem Smartphone-Bildschirm kommt die flexible Anordnung richtig zum Tragen. Bereits im März hat Apple übrigens mit der Einrichtung eines entsprechenden Twitter-Accounts einen Schritt unternommen, um seinen Kunden-Support noch weiter zu verbessern.


Weitere Artikel zum Thema
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.