Apple holt Design-Legende Marc Newson an Bord

Branchenstar Marc Newson entwirft ab sofort Produkte für Apple.
Branchenstar Marc Newson entwirft ab sofort Produkte für Apple.(© 2014 Ricoh)

Der Australier gilt als Star in der Produkt- und Industrial Design-Szene. Der enge Freund von Chefdesigner Jonathan Ive unterstützt den Konzern künftig als offizieller Mitarbeiter.

Spezialist und Freund

Apple hat einen prominenten Personalzugang. Der Industrial Designer Marc Newson ist der neueste Mitarbeiter des Design-Teams, berichtet "Vanity Fair". Der gebürtige Australier ist in der Szene als Design-Legende bekannt. Der Spezialist hat unter anderem Produkte für Ford, Nike, G-Star Raw sowie Pentax entworfen, seine Werke haben es in das Museum of Modern Art geschafft.

Newson ist seit Jahren eng mit Apple-Chefdesigner Jonathan Ive befreundet. Ab sofort  arbeitet er in dessen Team, allerdings nicht im Hauptquartier in Cupertino. Der Produktdesigner bleibt vorerst in Großbritannien und plant, regelmäßig nach Kalifornien zu reisen.

Design-Expertise für Apple

"Marc ist ohne Frage einer der einflussreichsten Designer seiner Generation", sagt Jonathan Ive über seinen neuen Kollegen. Bei Apple wollen die beiden ihre Kollaboration "formalisieren." An welchen Produkten Newson konkret arbeiten wird, gab der neue Arbeitgeber nicht bekannt. Auch ob er an der Entwicklung der iWatch beteiligt ist, beantwortete Ive nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple neues Personal außerhalb der Technologie-Branche rekrutiert. Die ehemalige Burberry-Managerin Angela Ahrendts und Nike-Designer Ben Shaffer zählen zu den bekanntesten Neuzugängen von Lifestyle-Marken.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
"Game of Thro­nes"-Stars und Ariana Grande in neuen Carpool Karaoke-Trai­lern
Lars Wertgen1
Viel Gefühl und noch mehr Spaß: Maisie Williams bei "Carpool Karaoke"
Apples "Carpool Karaoke" ist vergangene Woche endlich gestartet, jetzt werden die nächsten Episoden angeteasert.