Apple lädt zu Event am 16. Oktober: iPad Air 2 erwartet

Supergeil !13
Apple lädt mal wieder zur Keynote nach Cupertino
Apple lädt mal wieder zur Keynote nach Cupertino(© 2014 Apple)

Es ist offiziell: Wie erwartet lädt Apple am 16. Oktober erneut zu einer Keynote ins heimische Cupertino. Entsprechende Einladungen zu der Veranstaltung erreichen bereits die E-Mail-Postfächer der Presse. Als gesetzte Kandidaten für die Vorstellung gelten die finale Version von OS X Yosemite und das iPad Air 2, aber auch weitere Tablet-Neuheiten und neue iMacs sind durchaus zu erwarten.

In den letzten Jahren stellte Apple sechs Wochen nach iPhone 5 beziehungsweise iPhone 5s und 5c jeweils eine neue Tablet-Generation vor, in diesem Jahr folgt das mutmaßliche iPad-Event bereits fünf Wochen auf die Enthüllung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Gemessen am Aufkommen in der Gerüchteküche, ist das iPad Air 2 eine ziemlich sichere Nummer für die Keynote. Auch eine neue Generation des iPad mini steht im Raum, wenngleich selbst das erst im kommenden Jahr erwartete iPad Pro häufiger Thema war als der kleine Bruder.

"It's been way too long."

Zu alldem hält sich Apple selbst natürlich wie gewohnt bedeckt. Die Einladung zur Keynote besteht wie üblich aus zwei Sätzen und einem Ausschnitt des berühmten Apfel-Logos. Diesen zieren diesmal regenbogenbunte Farbverläufe, darunter steht die Botschaft "It's been way too long", bevor die eigentliche Einladung mitsamt Lokalität und Termin für die Veranstaltung folgt.

Fragt sich nur, was so lange her ist, dass Apple es zum Aufhänger seines Events macht. Vielleicht die letzte Generation des Apple TV? Immerhin ranken sich längst Gerüchte um ehrgeizige Pläne für die Set-Top-Box und ihr Ökosystem. Zudem gab es mit Sonderangeboten für das inzwischen zwei Jahre alte aktuelle Modell bereits Anzeichen für eine anstehende Erneuerung dieser Produktsparte. Was Apple letztendlich vorstellen will, erfahren wir spätestens am 16. Oktober via Live-Stream vom Apple Campus in Cupertino.

Weitere Artikel zum Thema
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen28
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.