Apple Pay: Videos zeigen den Ernstfall

Startschuss für Apple Pay: Mit dem Update auf iOS 8.1 startete Apple seinen mobilen Bezahldienst in den USA . In ausgewählten Geschäften können die Kunden nun also mit ihrem Smartphone bezahlen. Wie sich Apple Pay im alltäglichen Leben so schlägt, demonstrieren erste Videos, die mittlerweile im Internet kursieren.

In einem Clip zeigt uns ein amerikanischer Blogger, wie er mit seinem iPhone 6 bei McDonald's seine Burger bezahlt. Wirklich interessant sind dabei allerdings nur die letzten Sekunden des Videos, in denen es um den Bezahlvorgang geht. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Der Kunde hält sein iPhone an die NFC-Station und drückt gleichzeitig seinen Finger auf den Home Button. Per Touch ID erfolgt die Erkennung des Fingerabdrucks und die Transaktion wird eingeleitet. Bei unserem lustigen Ami im folgenden Video gibt es zwar ein paar Startschwierigkeiten, aber letztendlich klappt dann doch noch alles.

Shopping-Tour mit Apple Pay

Auch einen Mitarbeiter von Mashable verschlägt es mit seinem iPhone zunächst in eine Filiale der Fast-Food-Kette. Anschließend testet er den Bezahldienst in diversen anderen New Yorker Geschäften sowie in einem Taxi. Sein Fazit fällt dabei überwiegend positiv aus. Zwar variiert von Geschäft zu Geschäft die Geschwindigkeit des Bezahlvorgangs, was zum einen an den verschiedenen Terminal-Typen und zum anderen am Verschmutzungsgrad des Fingerabdrucksensors liegt, funktioniert hat Apple Pay dennoch in jedem Fall.

Wann Apple Pay hierzulande startet, ist noch unklar. Sparkassen zeigen allerdings bereits erstes Interesse.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.