Apple: So trägt Safari zum Datenschutz auf dem iPhone bei

So funktioniert Datenschutz in Apples Browser Safari: Das Unternehmen hat einen neuen iPhone-Spot geteilt. In dem kurzen Clip stellt Apple einmal mehr heraus, wie sicher ihr angeblich mit der hauseigenen Hard- und Software im Internet unterwegs seid.

"Privacy on iPhone – The Answer": So lautet der Titel des aktuellen Werbespots, den Apple unter anderem auf YouTube veröffentlicht hat. Darin versucht der Hersteller, auf humorvolle Weise zu vermitteln, dass eure Privatsphäre mit einem Apple-Smartphone gut geschützt ist. In dem knapp 40 Sekunden langen Clip geht es um einen Jugendlichen, der sich offenbar zum ersten Mal rasieren möchte. Offensichtlich weiß er aber nicht, wie er das anstellen soll.

Safari blockiert Tracker

"Safari beschränkt Seiten darin, euch durch das Web zu verfolgen", ist ein Satz, der in dem Video eingeblendet wird. "Denn was ihr durchstöbert, sollte eure Sache bleiben." Im Falle des Jugendlichen bedeutet dies offenbar: Niemand soll wissen, dass er nicht weiß, wie eine Rasur vonstattengeht.

Erst kürzlich hat Apple einen anderen Spot veröffentlicht, der in die gleiche Kerbe schlägt. Auch in dem Clip "Privacy on iPhone – Private Side" geht es um den Schutz der Privatsphäre. Allerdings spricht Apple das Thema hier sehr viel allgemeiner an als in "The Answer". Bereits Ende 2018 hat das Unternehmen einen Clip zum iPhone Xr herausgebracht, der zeigen soll, wie das Gerät mehr Farbe in euer Leben bringen kann.


Weitere Artikel zum Thema
App Store von Apple macht Nutzern derzeit Probleme
Lars Wertgen
Einige Nutzer können auf ihrem iPhone Xs aktuell keine Apps aktualisieren
Der App Store von Apple blockiert mit einem immer wieder auftauchenden Dialogfeld den Download von Apps und Updates. Im Netz gibt es Beschwerden.
Apple Watch von Surfer taucht nach 6 Mona­ten wieder auf – und funk­tio­niert
Michael Keller
Die Apple Watch ist offenbar mitunter sehr robust
Ein Surfer hatte seine Apple Watch verloren – und staunte nicht schlecht, als er sie ein halbes Jahr später zurückbekam. Sie funktionierte sogar noch.
Alter­na­ti­ven zur Apple Watch: Diese Smart­wat­ches sind iOS-kompa­ti­bel
Francis Lido
Andere Hersteller bieten sinnvolle Alternativen zur Apple Watch Series 4
iPhone-Besitzer müssen nicht unbedingt zur Apple Watch greifen. Wir verraten euch, welche anderen Smartwatches ebenfalls eine Überlegung wert sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.