Apple startet iBooks-Aktion "Entdecke Neue Autoren" pünktlich zum Sommer

Vom 10. bis zum 13. Juli präsentiert der iBooks Store einige aufstrebende Autoren, die Ihr womöglich noch nicht kennt
Vom 10. bis zum 13. Juli präsentiert der iBooks Store einige aufstrebende Autoren, die Ihr womöglich noch nicht kennt(© 2015 CURVED Montage)

Neues von den iBooks: Apple hat in der Nacht zum 10. Juli einen neuen Bereich in seinem iBooks Store eingerichtet, der den Titel "Entdecke Neue Autoren" trägt. Pünktlich zum Beginn der Sommerferien lädt diese Rubrik dazu ein, die Werke einiger ausgewählter und aufstrebender Autoren kennenzulernen.

Die Aktion, die sich nicht nur an eingefleischte Bücherwürmer richtet, beginnt am 10. Juli und läuft bis zum 13. Juli. Wie Apple mitteilt, werden in diesem Zeitraum täglich vier handverlesene Schriftsteller-Talente vorgestellt, die bereits einige Anerkennung auf ihrem jeweiligen Gebiet genießen.

Kostenlose Bücher für iBooks-Nutzer

Der Bereich "Entdecke Neue Autoren" wird für Nutzer in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Österreich sowie der Schweiz und den Niederlanden verfügbar sein. Auf iBooks könnt Ihr per iPhone, iPad und iPod Touch aber auch per Mac zugreifen.

Wer sich zunächst einmal einen Überblick über die "Neuen Autoren" verschaffen will, bevor er auf Empfehlung des iBooks Stores ein Buch kauft, der hat Glück: Anlässlich der Aktion werden einige der vorgestellten Schriftsteller auch eines ihrer Bücher kostenlos zum Download bereitstellen. Vom 10. bis 13. Juli werden folgende Werke gratis verfügbar sein: der Thriller "Final Cut" des gebürtigen Bremers Veit Etzold, der Roman "Weil ich Layken liebe" von der US-Autorin Colleen Hoover, der Krimi "Die guten Frauen von Christianssund" der Dänin Anna Grue und "Herrentag: Anwalt Fickels erster Fall" vom Berliner Autoren Hans-Henner Hess.


Weitere Artikel zum Thema
Hüllen­her­stel­ler behaup­tet: Das iPhone SE 2 soll nicht mehr 2018 erschei­nen
Francis Lido
Das iPhone SE soll 2018 keinen Nachfolger mehr erhalten
Auf das iPhone SE 2 werden wir wohl länger warten müssen als erhofft. Möglicherweise wird es sogar niemals auf den Markt kommen.
Apple könnte güns­ti­gen Netflix-Konkur­ren­ten planen
Christoph Lübben
Bislang sind Eigenproduktionen bei Apple Music und in der TV-App untergebracht
Apple arbeitet an vielen Eigenproduktionen. Angeblich ist ein eigener Video-Streaming-Dienst geplant, um diese anzubieten.
Sonos könnte Siri in seine Laut­spre­cher inte­grie­ren
Francis Lido
Nur Alexa ist derzeit direkt in den Sonos One integriert
Hält Siri bald Einzug in Sonos-Lautsprecher? Der Hersteller könnte sich eine direkte Integration gut vorstellen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.