Apple stellt die neuen iPhones am 12. September 2018 vor

Her damit !27
Unter dem Titel "Gather Round" lädt Apple zur Keynote ein.
Unter dem Titel "Gather Round" lädt Apple zur Keynote ein.(© 2018 Apple)

Jetzt ist es offiziell: Apple wird die neue iPhone-Generation am 12. September 2018 präsentieren. Die Keynote wird erneut im Steve Jobs Theatre stattfinden.

Schon seit ein paar Wochen wird der 12. September als möglicher Termin für die Präsentation neuer iPhones gehandelt. Jetzt steht fest: So kommt es auch. Genau ein Jahr nach der Vorstellung des iPhone X lädt Apple die Presse wieder ins Steve Jobs Theatre nach Cupertino ein: Auch das Programm sieht ähnlich aus. Dem Vernehmen nach wird das Unternehmen erneut drei iPhones präsentieren.

Drei iPhones, ein iPad und neue Apple Watches?

Dabei soll es sich um eine verbesserte und eine größere Version des iPhone X sowie ein sehr günstiges Modell handeln. Ebenfalls als gesetzt gilt die Apple Watch Series 4, die wohl wieder in zwei Varianten, in diesem Jahr aber mit größeren Displays auf den Markt kommen wird. Zusätzlich könnte Apple auch eine verbesserte Variante der AirPods und die lang erwartete Ladematte AirPower vorstellen. Nicht ganz unmöglich ist außerdem, dass Apple ein neues MacBook Air vorstellt.

Neben der Hardware wird es auch Software geben. Traditionell verrät Apple im Rahmen der Keynote, wann die neuen Updates für die Betriebssystem iOS und macOS veröffentlicht werden. In diesem Jahr warten Nutzer gespannt auf iOS 12 und macOS Mojave. Besonders deutsche iPhone-Besitzer dürfen sich 2018 außerdem über weitere Details zum Start von Apple Pay freuen.

CURVED ist bei der Keynote vor Ort und wird live vom Apple-Event berichten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.