Apple stellt die neuen iPhones am 12. September 2018 vor

Her damit27
Unter dem Titel "Gather Round" lädt Apple zur Keynote ein.
Unter dem Titel "Gather Round" lädt Apple zur Keynote ein.(© 2018 Apple)

Jetzt ist es offiziell: Apple wird die neue iPhone-Generation am 12. September 2018 präsentieren. Die Keynote wird erneut im Steve Jobs Theatre stattfinden.

Schon seit ein paar Wochen wird der 12. September als möglicher Termin für die Präsentation neuer iPhones gehandelt. Jetzt steht fest: So kommt es auch. Genau ein Jahr nach der Vorstellung des iPhone X lädt Apple die Presse wieder ins Steve Jobs Theatre nach Cupertino ein: Auch das Programm sieht ähnlich aus. Dem Vernehmen nach wird das Unternehmen erneut drei iPhones präsentieren.

Drei iPhones, ein iPad und neue Apple Watches?

Dabei soll es sich um eine verbesserte und eine größere Version des iPhone X sowie ein sehr günstiges Modell handeln. Ebenfalls als gesetzt gilt die Apple Watch Series 4, die wohl wieder in zwei Varianten, in diesem Jahr aber mit größeren Displays auf den Markt kommen wird. Zusätzlich könnte Apple auch eine verbesserte Variante der AirPods und die lang erwartete Ladematte AirPower vorstellen. Nicht ganz unmöglich ist außerdem, dass Apple ein neues MacBook Air vorstellt.

Neben der Hardware wird es auch Software geben. Traditionell verrät Apple im Rahmen der Keynote, wann die neuen Updates für die Betriebssystem iOS und macOS veröffentlicht werden. In diesem Jahr warten Nutzer gespannt auf iOS 12 und macOS Mojave. Besonders deutsche iPhone-Besitzer dürfen sich 2018 außerdem über weitere Details zum Start von Apple Pay freuen.

CURVED ist bei der Keynote vor Ort und wird live vom Apple-Event berichten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 goes iPhone SE: So unfass­bar hand­lich soll das Apple-Handy sein
Guido Karsten
Her damit35Das iPhone 12 könnte unserem CURVED/labs-Konzept von 2017 wirklich sehr ähnlich sehen.
Das iPhone 12 wird offenbar handlicher als wir bisher angenommen haben. So ein kompaktes Handy gab es womöglich seit vielen Jahren nicht mehr.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.
Die besten Smart­pho­nes laut Stif­tung Waren­test – und was wir dazu sagen
Francis Lido
Gefällt mir15Laut Stiftung Warentest kommen viele der besten Smartphones von Samsung
Wir werfen einen Blick auf die laut Stiftung Warentest aktuell besten Smartphones 2020. Wir sind mit den Top Ten nicht ganz einverstanden.