Apple Store App: Update bringt einen Hauch von iOS 8

Gefällt mir5
Apple Store App
Apple Store App(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Die offizielle Apple Store App hat mit einem neuen Update die Version 3.0 erreicht. Im Zuge dessen erhält die Shopping-Anwendung ein neues Design, eine anständige iPad-Version und mit dem Handoff-Feature sogar schon einen kleinen Vorgeschmack auf iOS 8.

Was iOS 8 kann, kann die Apple Store App schon lange – beziehungsweise ein paar Tage vor dem gemeinsam mit dem iPhone 6 erwarteten Release der neuen Firmware-Version. Wenn Ihr jedenfalls mit der frisch veröffentlichten Version von Apples Einkaufs-App einen Bestellvorgang in die Wege leitet, könnt Ihr diesen auf einem anderen Gerät fortsetzen, sobald Ihr Euch mit derselben Apple-ID im Store einloggt. Das ist ziemlich genau das, was iOS 8 für allerlei Anwendungen und Apps verspricht – die Features Handoff und Continuity sollen iPhone, iPad, Mac und wohl auch iWatch eng miteinander verzahnen.

Apple Store wird endlich zur Universal-App

Aber zurück zu App Store 3.0: Mit dem Update vom 4. September gibt es auch ein neues, aufgeräumtes Design und die Beförderung zur Universal-App. Damit sieht der Apple-Einkaufsbummel nun auch auf dem großen iPad-Bildschirm nach etwas aus. Ob nun auf iPad, iPhone oder iPod touch, die kostenlose App setzt in Version 3.0 mindestens iOS 7 als Betriebssystem voraus. Der Zeitpunkt für das Update dürfte nicht ganz zufällig gewählt sein: Mit Blick auf ein gewisses Event am 9. September, auf dem ein gewisses iPhone 6 enthüllt werden soll, könnte es durchaus sein, dass Apple mit vermehrtem Interesse an seinem Shopping-Angebot rechnet.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14.4 ist da: Darum soll­tet ihr das iPhone-Update schnell instal­lie­ren
Julian Schulze
iOS 14.4 schließt kritische Sicherheitslücken und bringt neue Features auf das iPhone
Apple hat iOS 14.4 veröffentlicht. Das iPhone-Update schließt eine kritische Sicherheitslücke und bringt dazu Bugfixes und neue Features mit sich.
Meinung: iPhone 12 mini – 5 Gründe für den Kauf
Christoph Lübben
Her damit8Das iPhone 12 mini bleibt angeblich hinter Apples Erwartungen. Kaufargumente gibt es aber dennoch einige
Ihr findet das iPhone 12 mini interessant, aber habt noch Bedenken? Unser Chefredakteur verrät euch, wieso ihr dem Handy eine Chance geben solltet.
iPhone 12 lebens­ge­fähr­lich: Diese Perso­nen müssen aufpas­sen
Julian Schulze
Der Magnet im iPhone 12 (Bild) stellt eine potenzielle Gefahr für Nutzer mit Herzschrittmacher dar
Mediziner raten zur Vorsicht: Die Magneten im iPhone 12 stellen eine potenzielle Gefahr für bestimmte Personengruppen dar.