Apple Store App: Update bringt einen Hauch von iOS 8

Supergeil !5
Apple Store App
Apple Store App(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Die offizielle Apple Store App hat mit einem neuen Update die Version 3.0 erreicht. Im Zuge dessen erhält die Shopping-Anwendung ein neues Design, eine anständige iPad-Version und mit dem Handoff-Feature sogar schon einen kleinen Vorgeschmack auf iOS 8.

Was iOS 8 kann, kann die Apple Store App schon lange – beziehungsweise ein paar Tage vor dem gemeinsam mit dem iPhone 6 erwarteten Release der neuen Firmware-Version. Wenn Ihr jedenfalls mit der frisch veröffentlichten Version von Apples Einkaufs-App einen Bestellvorgang in die Wege leitet, könnt Ihr diesen auf einem anderen Gerät fortsetzen, sobald Ihr Euch mit derselben Apple-ID im Store einloggt. Das ist ziemlich genau das, was iOS 8 für allerlei Anwendungen und Apps verspricht – die Features Handoff und Continuity sollen iPhone, iPad, Mac und wohl auch iWatch eng miteinander verzahnen.

Apple Store wird endlich zur Universal-App

Aber zurück zu App Store 3.0: Mit dem Update vom 4. September gibt es auch ein neues, aufgeräumtes Design und die Beförderung zur Universal-App. Damit sieht der Apple-Einkaufsbummel nun auch auf dem großen iPad-Bildschirm nach etwas aus. Ob nun auf iPad, iPhone oder iPod touch, die kostenlose App setzt in Version 3.0 mindestens iOS 7 als Betriebssystem voraus. Der Zeitpunkt für das Update dürfte nicht ganz zufällig gewählt sein: Mit Blick auf ein gewisses Event am 9. September, auf dem ein gewisses iPhone 6 enthüllt werden soll, könnte es durchaus sein, dass Apple mit vermehrtem Interesse an seinem Shopping-Angebot rechnet.


Weitere Artikel zum Thema
Clash Of Clans: Hacker grei­fen Forum an – über 1 Million Accounts gefähr­det
Michael Keller
Peinlich !5Nutzer des Clash of Clan-Forums sollten sicherheitshalber ihr Passwort ändern
Clash of Clans ist offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs geworden: Der Hersteller rät Nutzern des Forums, ihr Passwort neu einzurichten.
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.