Apple übernimmt LED-Technologie-Startup LuxVue

Neuzugang am Apple-Campus: LuxVue entwickelt ab sofort für den Hardware-Hersteller aus Cupertino.
Neuzugang am Apple-Campus: LuxVue entwickelt ab sofort für den Hardware-Hersteller aus Cupertino. (© 2014 CC: Flickr/Franco Folini)

Das Unternehmen entwickelt energiesparende Micro-LED-Bildschirme. Was der neue Eigentümer konkret damit vorhat, verrät Apple nicht. 

Noch kein Produkt am Markt

Apple hat das LED-Technologie-Unternehmen LuxVue übernommen. Das 2009 gegründete Startup hat noch kein Produkt auf den Markt und befindet sich noch in der Entwicklungsphase. Auch eine Online-Präsenz gibt es nicht wirklich. LuxVue widmet sich der Herstellung von Micro-LED-Displays für Consumer Electronics, die besonders energiesparend sind. Das im kalifornischen Santa Clara beheimatete Unternehmen hieß übrigens bei der Gründung "Papierlos Corporation".

Wie beim Tech-Konzern üblich, äußert sich der neue Eigentümer LuxVue nicht wirklich über die Gründe für die Übernahme. Auch der Kaufpreis ist nicht bekannt. In den vergangenen Jahren hat der LED-Technologie-Entwickler ein Risikokapital in Höhe von 43 Millionen US-Dollar gesammelt.

"Technischer Durchbruch"

John Doerr, Partner des Hauptinvestors Kleiner Perkins Caufield & Byers, bezeichnete das Produkt, an dem LuxvVue arbeitet, als "technischen Durchbruch bei Displays".  Mit energiesparenden Screens könnte Apple die Akkulaufzeit seiner Hardware-Geräte verlängern.

Apple-CEO Tim Cook gab vergangene Woche bekannt, in den letzten 18 Monaten 24 Unternehmen aufgekauft zu haben, verriet aber nicht, welche konkret. Dazu zählt wahrscheinlich auch LuxVue Technologies.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini vs. iPhone SE (2020): Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
iPhone 12 mini iPhone SE (2020) im direkten Vergleich
iPhone SE (2020) und iPhone 12 mini – die kompakten Handys von Apple. Bei der Größe hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Unser Vergleich.
Black Friday auf Amazon: Die Smart­phone-Ange­bote unter der Lupe
David Wagner
UPDATEGute Angebote gibt es beim Black Friday von Amazon auch für das Oppo Reno4 Z 5G
Die Black Friday Woche bei Amazon hat begonnen! Wir haben uns die Angebote für Smartphones genauer angesehen und sagen euch, wo ihr wirklich spart.
iPhone 12 Pro: Herstel­lung nur so teuer wie ein Mittel­klasse-Handy
Sebastian Johannsen
Das iPhone 12 sowie das iPhone 12 Pro sind in der Produktion günstiger als viele andere Geräte
Wie teuer ist eigentlich ein Smartphone an Materialkosten? Die für das iPhone 12 Pro scheinen bekannt – und überraschen beim Preis.