Apple Watch: Diese Apps gehören ans Handgelenk

Peinlich !82
Zum Verkaufsstart stehen bereits über 3.000 Apps für die Apple Watch zur Auswahl.
Zum Verkaufsstart stehen bereits über 3.000 Apps für die Apple Watch zur Auswahl.(© 2015 Twitter, Lufthansa, CURVED Montage)

Zum Verkaufsstart der Apple Watch stehen bereits über 3000 Apps für die Smartwatch bereit. Die müsst Ihr nicht allesamt installieren. Wir stellen Euch die wichtigsten und praktischsten Anwendungen vor, die auf keiner Apple Watch fehlen sollten.

Für unterwegs

Mit MyTaxi bestellt Ihr Euch vom Handgelenk aus ein Taxi an Euren Standort. Zum Bezahlen am Ende der Fahrt müsst Ihr aber weiterhin Euer Portemonnaie oder das Smartphone aus der Tasche holen - zumindest bis vielleicht auch deutsche Taxis Apple Pay als Bezahlungsmittel akzeptieren.

Bringt Euch das Taxi zum Flughafen, könnt Ihr auf der Apple Watch alle wichtigen Infos über Euren Flug überprüfen. Hat sich das Gate geändert? Ist der Flieger pünktlich? Wo sitze ich eigentlich und wo ist die Bordkarte? Zumindest wenn Ihr mit der Lufthansa fliegt. Easyjet sagt Euch zusätzlich noch Bescheid, wann der richtige Moment ist, sich zum Gate zu begeben, wie das Wetter am Zielort ist und wie der Wechselkurs ist.

Am Zielort zeigt Euch Babbel dann neue Wörter auf der Apple Watch an, die zum Standort passen. So sollt Ihr Euch auch mit geringen Sprachkenntnissen vom Flughafen zum Hotel durchschlagen können.

Fahrt Ihr mit dem Auto und sitzt dabei in einem BMW i, dann könnt Ihr auf der Apple Watch den Ladestatus der Batterie des Elektroautos checken. Außerdem erhaltet Ihr eine Benachrichtigung, sobald der Akku voll geladen ist - und könnt unter anderem die Reichweite, die Schließanlage und Service-Erinnerungen überprüfen sowie vor der Fahrt die Temperatur im Wagen einstellen.

Für Sportler

Mit Runtastic Pro startet Ihr von der Apple Watch aus die Aufzeichnung einer Aktivität und bekommt während des Sports aktuelle Infos zu Zeit, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und mehr angezeigt. Komoot führt Radfahrer und Wanderer an die gewünschten Ziele. Dafür gibt es topografische Karten und eine Sprachnavigation sowie Tipps für sehenswerte Orte in der Nähe.

Onefootball versorgt Euch mit aktuellen Ergebnissen aus der Bundesliga und anderen Fußball-Ligen. Die Zwischenstände und Endergebnisse habt Ihr am Handgelenk schnell im Blick und müsst nicht erst das iPhone aus der Tasche holen.

Mit der Nike+-App kann Euer iPhone beim Laufen zwar nicht zu Hause, aber immerhin in der Tasche bleiben. Die Anwendung zeigt Euch auf der Apple Watch die Strecke, die Laufdauer und Eure Schrittgeschwindigkeit an. Strava versorgt Euch beim Radfahren oder Laufen über die geschafften Höhenmeter, Eure durchschnittliche Geschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke und Eure Herzfrequenz.

Für Social Media und mehr aus dem Internet

Instagram schickt Euch nicht nur Benachrichtigungen über neue Follower, Kommentare oder Likes aufs Handgelenk, sondern zeigt auch Bilder auf der Apple Watch an. Diese könnt Ihr über die Smartwatch liken und mit Emojis kommentieren.

Twitter bringt den Feed auf die Uhr. Die Apple Watch benachrichtigt Euch dann mit einem leichten Vibrieren über neue Tweets. Ihr könnt Sie direkt von der Smartwatch aus favorisieren und retweeten. Neben Eurer Timeline könnt Ihr auch Trends erkunden und mit Hilfe der Diktierfunktion der Smartwatch eigene Tweets verfassen, ohne das iPhone in die Hand zu nehmen.

Ebay will Euch auf der Apple Watch über interessante Auktionen informieren und weist vor allem darauf hin, wenn Ihr bei einer Auktion überboten wurdet. Bei Shazam startet Ihr die Musikerkennung in Zukunft auch über die Smartwatch und bekommt das Ergebnis der Suche auf dem kleinen Display angezeigt - inklusive Songtitel, Interpret und Text zum Mitsingen.

Für mehr Produktivität

Mit Wunderlist könnt Ihr Eure Tasks auch unterwegs auf der Apple Watch ansehen, aktualisieren, abschließen und mit anderen teilen. Die App hilft auch auf der Smartwatch mit Erinnerungen, Benachrichtigungen dabei, die täglichen Aufgaben zu meistern.

Evernote bringt sein digitales Notizbuch auf die Apple Watch. Über die Uhr könnt Ihr die letzte Notiz ansehen, Erinnerungen erstellen und Inhalte zu anstehenden Meetings durchgehen. Besonders hilfreich erscheint mir aber die Möglichkeit, Kurznotizen zu verfassen.

Die Zeichen-App Procreate Pocket macht die Apple Watch zur Farbpalette und schafft so mehr Platz zum Zeichnen auf dem Display Eures iPhones. Über die die Smartwatch wählt Ihr Farben, Pinsel, Radierer und Effekte aus, könnt aber auch Aktionen widerrufen und wiederholen.

Für ein smartes Zuhause

Das digitale Kochbuch Kitchen Stories bringt seine Rezepte auf Euer Handgelenk, sodass Ihr sie auch mit vollen Händen immer im Blick habt. Zusätzlich zeigt die App Einkaufslisten auf der Apple Watch an und sagt mit seinem Timer Bescheid, wenn die Nudeln gar sind oder der Kuchen aus dem Ofen sollte.

Philips smartes Beleuchtungssystem Hue kontrolliert Ihr ab sofort ebenfalls über die Apple Watch. Ihr wechselt und wählt Beleuchtungsszenarien aus und werdet informiert, wenn sich das Licht ausschaltet, sobald der Letzte die eigenen vier Wände verlassen hat.

Zum besseren Verständnis: Auf der Apple Watch direkt installiert Ihr keine Apps. Was Ihr auf der Uhr seht, sind, von den nativen Anwendungen von Apple abgesehen, Erweiterungen, die Infos der iOS-Apps anzeigen und Befehle an diese weitergeben.


Weitere Artikel zum Thema
Alexa kann nun Amazon Music unter Android und iOS steu­ern
Christoph Lübben
Es gibt in Amazon Music eine Alexa-Taste, die Euch die Navigation erleichtern kann
Amazon Music nimmt jetzt auch Sprachbefehle entgegen: Das neue Update für iOS und Android erweitert den Streaming-Dienst um eine Alexa-Taste.
iPhone X und 8: Diese Netz­teile unter­stüt­zen laut Apple Fast Char­ging
Francis Lido1
Die neuen iPhones sind mit einer Schnellladefunktion ausgestattet
Um die neuen iPhones schnell aufzuladen, benötigt Ihr nicht unbedingt ein Apple-Netzteil. Auch mit Ladegeräten von Drittherstellern soll das klappen.
iPhone nach dem iOS 11-Update lang­sam? Don't panic! Das ist der Grund
Felix Disselhoff
Neue Wallpaper unter iOS 11
Nutzer beklagen nach dem Update auf iOS 11, dass die Performance erheblich leidet. Kein Grund zur Panik: Das Problem löst sich tatsächlich von selbst.