Bestellhotline: 0800-0210021

Minimale Überlebenschance genutzt – dank Apple Watch

Dieses Apple Watch Feature soll bei Parkinson helfen
Lebensretter am Handgelenk: Die Apple Watch (© 2019 )

Die Apple Watch hat zahlreiche lebensrettende Features, von denen der Herzfrequenzmesser wohl die wichtigste Funktion ist. Das dürfte eine Frau genauso sehen, die dank der Smartwatch einen besonders tückischen Herzinfarkt überlebte.

Eine Frau aus Norton Shores Michigan hat einen sogenannten Widowmaker rechtzeitig erkannt, meldet WZZM 13. Ein solcher Witwenmacher-Infarkt verläuft in 88 Prozent der Fälle tödlich, wenn er außerhalb eines Krankenhauses auftritt. Dass Diane Feenstra letztendlich mit dem Schrecken davon kam und ihre 12 prozentige Überlebenschance nutzte, verdankt sie ihrer Apple Watch.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • Blau Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für Blau Kunden)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
28,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Symptome erst durch Apple Watch richtig gedeutet

Die Smartwatch schlug Alarm, als die Herzfrequenz der Frau bei 169 Schlägen die Minute lag. Da sich diese an jenem Tag nur wenig körperlich betätigte hatte, konnte sie die Meldung erst gar nicht einordnen, ging aber dann doch zum Arzt. In der Notfall-Ambulanz sagten die Mediziner ihr, sie hätte einen Herzinfarkt.

Die Apple Watch spielte hier deshalb eine besonders lebensrettende Rolle, da Frauen bei jener Art verstopften Arterien Symptome spüren, die nicht direkt auf eine Herzerkrankung hindeuten, heißt es in dem Bericht. Während Männer in einem solchen Fall einen besonderen Druck auf der Brust spüren, hatte die Frau nur leichte Schmerzen in der linken Hand und eine leichte Schwellung im Fuß. Beides schob sie auf eine falsche Bewegung beim Staubsaugen. Die Verdauungsstörungen erklärte sie mit Sodbrennen.

Uhr als Lebensretter: Immer wieder die Apple Watch

Tatsächlich hatte sie aber einen lebensbedrohlichen medizinischen Notfall, den ihre Apple Watch erkannte und meldete. "Ich glaube, Gott hat diese Smartwatch benutzt, um mich darauf aufmerksam zu machen, dass mein Herz nicht richtig schlägt", sagt die Frau. Die Ansicht dürfte Apple-Chef Tim Cook besonders freuen, der auf die lebensrettenden Funktionen der Apple Watch besonders großen Wert legt. "Geschichten wie deine inspirieren uns", sagte er mal, als die Uhr bei einem Nutzer lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen erkannt hatte.

Auch die Notruffunktion hat schon dem einen oder anderen Nutzer das Leben gerettet, und etwa geholfen, dass ein Mann nicht ertrinkt. Es gibt allerdings auch eine Schattenseite des Features, da sie die Arbeit der Polizei stört. In anderen Fällen hilft sie hingegen bei der Jagd nach Verbrechern und ist zuverlässiger als die Standardausrüstung der Polizei.

AirPods Max Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple AirPods Max
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
MacBook Pro (M1) Grau Frontansicht 1 Deal
Apple MacBook Pro (M1)
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema