Apple Watch: Store für die Galeries Lafayette geplant?

Ist die Apple Watch Edition bald auch bei Lafayette in Paris zu haben?
Ist die Apple Watch Edition bald auch bei Lafayette in Paris zu haben?(© 2015 CC: Flickr/marsupilami92)

Plant Tim Cook für die Apple Watch eine eigene Art von Ladengeschäft? Wie neue Gerüchte aus Frankreich nun flüstern, soll Apple bereits mit dem Bau eines speziellen Geschäfts in der Galeries Lafayette von Paris begonnen haben. Das Warenhaus, das zu den ältesten Kaufhäusern Frankreichs zählt, ist besonders für die Geschäfte teurer Modemarken und anderer Luxus-Artikel bekannt.

Mit seiner Ausrichtung passt Lafayette in Paris optimal zur vermutlich nicht ganz günstigen Apple Watch und noch besser zur in Gold gefassten Variante Apple Watch Edition. Entsprechend verwundert auch weniger die exquisite Lage am Boulevard Haussmann, wo Apple genau wie an der Avenue des Champs-Élysées Ladenfläche für den Verkauf seines ersten Wearables vorbereitet. Vielmehr überrascht die Meldung, dass der Store offenbar speziell auf die im April erscheinende Apple Watch ausgerichtet sein soll.

Wie die französische Webseite Mac4Ever einräumt, könnte es auch sein, dass Apple den Platz in der Galeries Lafayette nicht für ein neues Geschäft sondern vielmehr für eine einmalige Presse-Veranstaltung ausgewählt hat. Angesichts dessen, dass die Bauarbeiten vor Ort aber bereits seit Anfang Februar laufen und erst im April abgeschlossen sein sollen, klingt dies doch nach mehr als nur den Vorbereitungen für eine PR-Aktion.

Apple Watch-Store bald auch in Berlin?

Wie das französische FashionMag berichtet, soll das neue Apple-Geschäft in der ersten Etage von Lafayette in Paris eröffnen und sich über vier der eleganten Verkaufsbalkone erstrecken. Damit läge es zudem in direkter Nachbarschaft zu den Mode-Boutiquen von Celine Saint Laurene und der Prada-Marke Miu Miu. Der Store würde damit die Ladenflächen eines kleinen Restaurants und einiger Juweliere übernehmen.

Sollte Apple wirklich eine neue Art von Apple Store planen, die vollständig auf den Verkauf der Apple Watch und womöglich auch zukünftiger Wearables aus Cupertino ausgerichtet ist, dürften bald weitere Geschäfte in anderen großen Städten folgen. Möglich wäre es beispielsweise, dass auch in der Galeries Lafayette in Berlin ein solches Geschäft entsteht. Auch das KaDeWe in der Hauptstadt würde sich anbieten, allerdings verfügt Apple hier bereits über einen klassischen Store. Spätestens im April werden wir Genaueres über die Pläne des iPhone-Herstellers erfahren – und dann wird sich auch zeigen, wie gut Apples smarte Uhr überhaupt bei der Kundschaft ankommen wird.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !7Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller1
Her damit !16Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !7Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.