Apple Watch-Werbung konzentriert sich auf die Apps

Jetzt ist die Apple Watch an der Reihe: Nachdem Apple kürzlich einen iPhone 6-Werbespot herausgebracht hat, in dem die Apps im Rampenlicht stehen, folgen nun entsprechende Clips für das Wearable. Gleich drei viertelminütige Filmchen hat Apple dazu veröffentlicht, die jeweils die Bereiche "Musik", "Fitness" und "Reisen" abdecken – so dies in der kurzen Zeit überhaupt möglich ist.

Viel Zeit zur Einführung verliert Apple in den drei neuen Werbespots zur Apple Watch nicht. Ohne große Erläuterung kommt die Hardware ins Bild geflogen und demonstriert einige wenige Apps aus bestimmten Themengebieten. So ist im Spot "Music Apps" etwa kurz die Musikerkennungs-App Shazam auszumachen.

Werbung so kurz wie ein Blick auf die Apple Watch

Erklärungen liefert die Werbung keine – wer Shazam nicht kennen sollte, könnte genauso gut annehmen, es handle sich um einen Music-Player. Danach wird gezeigt, dass die Apple Watch auch in der Lage ist, einen Mix abzuspielen und kurze Infos zu den Interpreten liefert. Ein Zifferblatt gibt es auch zu sehen – schließlich handelt es sich um eine Uhr. Noch kurz die Einblendung "Apps at a Tap", also etwa "Apps auf Fingerzeig", und schon sind die 15 Sekunden um.

Auch bei den Fitness- und den Reise-Apps kommen die Clips ohne Umschweife auf den Punkt: Mit den richtigen Apps zeigt die Apple Watch die Umgebungstemperatur an, erinnert Euch an überfällige Wasserzufuhr, zeigt Entfernungen auf einer Karte oder informiert über Online-Bewertungen von Restaurants. Das alles in einem Affenzahn – wer blinzelt, verpasst möglicherweise eine App.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Herstel­ler will sich mit dem iPhone 8 anle­gen
Der Nachfolger des Huawei Mate 9 soll noch schmalere Display-Ränder besitzen
Konkurrenz für Apple: Das Huawei Mate 10 soll in vielen Punkten besser als das iPhone 8 sein. Zumindest behauptet das ein CEO von Huawei.
Play­sta­tion Plus wird ab August teurer: Sony zieht die Abopreise an
Felix Disselhoff1
Peinlich !9Controller der Playstation 4
Zuletzt in den USA, ab dem 31. August auch hierzulande: Sony hebt die Preise für PlayStationPlus an.
"GTA 6": Meldung über laufende Entwick­lung entpuppt sich als Fake-News
Guido Karsten2
Knapp vier Jahre nach dem Release von "GTA 5" gibt es mehr und mehr Gerüchte zum Nachfolger
Der angebliche Beweis für die laufenden Arbeiten an "GTA 6" sind offenbar erfunden. Ein Stuntman sollte demnach schon am Motion Capturing arbeiten.