Bestellhotline: 0800-0210021

Apple weltweit an der Spitze: Diese Unternehmen mussten weichen

Apple iPhone 12 Pro
Auch dank des iPhones: Apple setzt sich an die Gewinn-Spitze (© 2021 CURVED )

Apple zeigt in Zahlen erneut, wie erfolgreich der Konzern aus Kalifornien auf weltweiter Bühne ist. Wie ein Bericht nun belegt, hat sich Apple im vergangenen Fiskaljahr an die globale Spitze aller Unternehmen gesetzt und dabei andere Giganten hinter sich gelassen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 11 violett Frontansicht 1
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Liquid Retina HD Display(15,5 cm Diagonale mit IPS Technologie)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Das Apple vor allem dank iPhones und Co. ein wirklich lukratives Geschäft betreibt, dürfte auch Menschen außerhalb der Tech-Branche bekannt sein. Wie gut Apple tatsächlich gewirtschaftet hat, macht nun die veröffentlichte Rangliste des bekannten Wirtschaftsmagazins Fortune 500 deutlich, wie das Portal Heise berichtet. Gemessen an den Gewinnen im Fiskaljahr 2020 thront Apple demnach mit 57,4 Milliarden US-Dollar auf Platz 1 als profitabelstes Unternehmen weltweit.

Apple beim Profit vor Microsoft, Amazon und Co.

Apple lässt in Sachen Gewinn so einige große Namen hinter sich und steigt im Vergleich zum Vorjahr vom Bronze- auf den Gold-Podiumsplatz. Das Fiskaljahr des Unternehmens aus Cupertino beginnt für die Berechnung im Oktober des Vorjahres und endet im September. Einige Profite durch den Verkauf neuer iPhone-Modelle fallen durch den verspäteten Release hier also sogar raus. Auf dem zweiten Platz befindet sich der Ölkonzern Saudi Aramco, gefolgt vom japanischen Telekommunikationsriesen SoftBank.

Für die Masse bekanntere Konkurrenten reihen sich erst später ein: Microsoft belegt mit einem Profit von 44,2 Milliarden US-Dollar Platz 5. Alphabet - Googles Dachgesellschaft – sitzt mit 40,2 Milliarden auf Platz 7. Mark Zuckerberg rettet sich mit Facebook knapp in die Top 10. Samsung erreicht als direkter Mitstreiter auf dem Smartphone-Markt lediglich Platz 15, während der omnipräsente Onlineversandhändler Amazon Platz 16 belegt.

Nach Umsatz Apple auf Platz 6

Sortiert man die Fortune-500-Liste traditionell nach dem Umsatz, zeigt sich allerdings ein etwas anderes Bild. Hier belegen die iPhone-Erfinder „nur noch“ Platz 6. Amazon springt hingegen auf Platz 3. Andere Tech-Firmen bleiben aber weiterhin hinter Apple zurück. An der Spitze befindet sich der US-amerikanische Einzelhandelskonzern Walmart.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone XR Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone XR
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
24,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema