Asus neues Chromebook ist ein 2-in-1-Notebook

Her damit !26
Asus neues  Chromebook hat ein sehr bewegliches Display.
Asus neues Chromebook hat ein sehr bewegliches Display.(© 2017 Asus)

In Deutschland fristen Chromebooks immer noch ein Nischendasein, erfreuen sich aber in den USA immer noch größerer Beliebtheit. Deswegen entwickeln die Hersteller auch immer noch neue Modelle. Asus dürfte demnächst ein Modell mit umklappbaren Display vorstellen.

Der Vorteil der 2-in-1-Geräte ist, dass Ihr auf ihnen schnell und bequem wie an einem Laptop tippen könnt, es aber mit einem Handgriff in ein Tablet verwandelt. Bildschirm um 360 drehen und schon könnt auf dem Touchscreen wunderbar mit den Händen arbeiten – was bei Chrome OS durchaus sinnvoll ist.

12,5 Zoll und Core m3

Beim Computerhändler Newegg stand das neue Chromebook von Asus bereits kurzzeitig auf der Webseite. Es trägt die Produktbezeichnung C302CA und soll über ein 12,5 Zoll großes Full-HD-Display verfügen. Im Metallgehäuse verrichtet Intels mit 2,2 Gigahertz getakteter Core m3-Chipsatz seine Arbeit – unterstützt von vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher soll 64 Gigabyte groß sein. Nicht auszuschließen ist, dass es noch weitere Ausstattungsvarianten geben wird.

Display um 360 Grad drehen und schon wird aus dem Notebook ein Tablet mit Chrome OS.(© 2017 Asus)

Zur weiteren Ausstattung des Asus Chromebook C302CA gehören ein microSD-Kartenlesegerät, mit dem Ihr den internen Speicher erweitern könnt, sowie zwei USB-C-Anschlüsse.

Preis und Verfügbarkeit

Noch hat Asus sein neues Chromebook noch nicht angekündigt, aber mit großer Wahrscheinlichkeit erfolgt die offizielle Präsentation auf der CES 2017 in der ersten Januarwoche. In den USA wird derzeit ein Preis von 499 Dollar genannt. Falls Euch das C302CA jetzt zusagt, gibt es allerdings einen kleinen Wermutstropfen: Nicht jedes Chromebook schafft den Sprung aus den USA nach Europa.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 soll Android 8.0 Oreo bald erhal­ten
Michael Keller
Das OnePlus 5 könnte das Oreo-Update noch 2017 erhalten
Wann erhält das OnePlus 5 das Update auf Android 8.0 Oreo? Laut OnePlus-Mitbegründer Carl Pei soll zumindest eine Public Beta "bald" verfügbar sein.
Samsung Galaxy A5 und A7 für 2018: 3D-Modelle im Video
Francis Lido1
So könnten das neue Galaxy A5 und A7 (2018) aussehen
Ein neues Video soll einen Blick auf das neue Galaxy A5 und A7 für 2018 bieten. Beide Geräte besitzen demnach ein fast randloses Infinity Display.
Apple Pay Cash: Tests für neuen Bezahl­dienst ausge­wei­tet
Christoph Lübben
Mit Apple Pay Cash könnt Ihr Kontakten über iMessage Geld überweisen
Der Test geht weiter: Apple Pay Cash kann wohl nun von noch mehr Personen verwendet werden. Womöglich kommt die Funktion tatsächlich mit iOS 11.1.