Atari Fit: Spiele-Klassiker per Fitness-App verdienen

Schwitzen, um zu spielen: Die App Atari Fit belohnt mit Gaming-Klassikern
Schwitzen, um zu spielen: Die App Atari Fit belohnt mit Gaming-Klassikern(© 2015 Atari, CURVED Montage)

Auf spielerische Weise zu mehr Fitness: Der Spiele-Entwickler Atari hat mit Atari Fit eine Fitness-App veröffentlicht, die Euch zu mehr Bewegung motivieren soll. Der Clou: Geleistete Workouts schalten klassische Spiele frei.

In der App sind rund 100 verschiedene Workouts gespeichert, mit denen sich jeweils neue Spiele freischalten lassen. Dafür erwerbt Ihr durch Aktivitäten Punkte, die Ihr wiederum in weitere Titel investiert. Zu den Belohnungen zählen beispielsweise Klassiker wie Pong, Super Breakout und Centipede. Außer Apple Health oder Google Fit werden auch Fitness-Wearables von den Unternehmen Fitbit und Jawbone unterstützt.

Gegenseitig motivieren

Die Spiele sind aber nicht das Einzige, mit dem Euch Atari Fit zu mehr Bewegung motivieren möchte. Wie viele andere Fitness-Anwendungen setzt auch Atari darauf, dass sich Nutzer der App zu Teams zusammenschließen und gegenseitig anspornen. Als Belohnung könnt Ihr die Games dann auch im Multiplayer-Modus gegeneinander spielen – und Euch mit Highscores auf einer weltweit geführten Bestenliste platzieren. Auch eine Veröffentlichung der Errungenschaften über Facebook und Twitter ist möglich.

Auch Atari Fit kann wie vergleichbare Apps Daten zu Eurem Fitnesszustand sammeln, zum Beispiel zu zurückgelegter Entfernung, verbrannten Kalorien, Geschwindigkeit und getätigten Schritten. Atari Fit ist kostenlos für iOS bei iTunes oder für Android im Google Play Store erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller1
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Galaxy Note 8: So soll der S Pen ausse­hen
6
So soll der S Pen des Galaxy Note 8 aussehen
Alter Stift, neues Gerät? Geleakten Bildern zufolge könnte der S Pen des Galaxy Note 8 so aussehen wie der Stylus des Galaxy Note 7.