Auch Schwarzenegger dabei: “Kung Fury”-Fortsetzung mit Star-Aufgebot

Arnold Schwarzenegger wird wohl in "Kung Fury 2" mitspielen
Arnold Schwarzenegger wird wohl in "Kung Fury 2" mitspielen(© 2018 picture alliance/AP Photo)

Arnold Schwarzenegger kämpft gegen Nazis: In "Kung Fury 2" werden wir offenbar auch den gealterten Action-Star erleben, der voraussichtlich außer Onelinern den ein oder anderen Bösewicht 'raushauen wird. Für einen ausreichenden Trash-Faktor ist in jedem Fall gesorgt.

Arnold Schwarzenegger ist nicht der einzige große Name, der bereits in Zusammenhang mit der Fortsetzung der Actionkomödie genannt wird. Wie unlängst bekannt wurde, soll auch Charakterdarsteller Michael Fassbender Teil von "Kung Fury 2" werden. Wie groß der Anteil der beiden bekannten Schauspieler an dem Film tatsächlich wird, ist in diesem frühen Stadium der Produktion noch nicht bekannt.

Auch David Hasselhoff an Bord

Neben Schwarzenegger und Fassbender wird dieses Mal auch David Hasselhoff vor der Kamera zu sehen sein. "The Hoff" hat bereits den Titelsong "True Survivor" zum ersten Teil von"Kung Fury" beigesteuert. Das Sequel soll seinen Ausgangspunkt wieder im Miami des Jahres 1985 haben. Ob es wieder um Zeitreisen und Treffen mit Dinosauriern und Nazis gehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar – aber zumindest sehr wahrscheinlich.

Bei "Kung Fury" handelt es sich um eine Hommage an die Actionfilme der 80er Jahre, die von David Sandberg per Kickstarter finanziert wurde. Der 31 Minuten lange Film wurde 2015 direkt auf YouTube veröffentlicht und ist mittlerweile auch auf Netflix und Co. verfügbar. Laut Engadget handelt es sich bereits jetzt um einen "Kult-Klassiker" – wir sind gespannt, ob die Fortsetzung im Kino daran anknüpfen kann.


Weitere Artikel zum Thema
Falt­ba­res Smart­phone von Xiaomi: Nur halb so teuer wie Galaxy Fold?
Francis Lido
Xiaomis faltbares Smartphone wird wohl deutlich günstiger als das Galaxy Fold (Bild)
Das faltbare Smartphone von Xiaomi soll unter 1000 Euro kosten. Dafür spart der Hersteller offenbar an einer zentralen Komponente.
"Apex Legends": Das brin­gen euch die Waffen­auf­sätze
Francis Lido
Mit einer goldenen Wingman macht "Apex Legends" doppelt Spaß
Welche Vorteile bieten die Waffenaufsätze in "Apex Legends"? Wir erklären euch, wie sich Hop-Ons, Zieloptiken und Co. auswirken.
Neue ZTE-Smart­pho­nes liefern krea­tive Lösun­gen für die Front­ka­mera
Lars Wertgen
Eine Notch wie beim Axon 9 Pro wird ZTE in Zukunft wohl nicht mehr einsetzen
Smartphone mit angebauter Kamera oder Handy mit seitlichem Slider? ZTE lässt sich beim Axon V und Axon S offenbar etwas einfallen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.