"Avengers: Infinity War" – Trailer zum Marvel-Spektakel im Netz aufgetaucht

UPDATESupergeil !6
In "Avengers: Infinity War" trägt Captain America (unten links) einen Bart
In "Avengers: Infinity War" trägt Captain America (unten links) einen Bart(© 2017 Marvel Studios)

Update: Das Video wurde wieder entfernt. Hier ist der Trailer derzeit noch zu sehen. Sollte der Clip auch dort verschwinden, müssen wir uns wohl in Geduld üben. Der offizielle Trailer kommt bestimmt.

Im Jahr 2018 werden die Helden aus dem "Marvel Cinematic Universe" (MCU) in "Avengers: Infinity War" vor ihrer bislang schwierigsten Aufgabe stehen. Offiziell wurde der erste Trailer zum Film noch nicht veröffentlicht, er wurde bisher nur vor Ort auf der Disney-Messe D23 und der Comic Con gezeigt. Einer der Besucher hat den Clip jedoch offenbar abgefilmt und ins Netz gestellt, wie Hypebeast berichtet. An dieser Stelle möchten wir Euch noch darauf hinweisen, dass die nächsten Absätze Spoiler enthalten könnten.

Gleich zu Beginn des Trailers (Ihr findet ihn unterhalb des Artikels) sehen wir, wie der Donnergott Thor (gespielt von Chris Hemsworth) bewusstlos durch das Weltall schwebt und direkt gegen das Raumschiff der Guardians of the Galaxy knallt – der Erstkontakt zwischen den Helden ist damit hergestellt. Anschließend werden altbekannte Gesichter gezeigt, die wohl ebenfalls zu den Avengers stoßen. Darunter Scarlet Witch (Elizabeth Olsen), Loki (Tom Hiddleston) und Spider-Man (Tom Holland).

"Er kommt zur Erde"

Mit den Worten "Er kommt zur Erde" setzt ein gewaltiges Raumschiff zur Landung an. Oberbösewicht Thanos (Josh Brolin) zeigt sich höchstpersönlich und ist den Avengers einer kurzen Kampfszene zufolge klar überlegen. Es scheint, als würden die Helden einen schwierigen Kampf vor sich haben. Nicht zuletzt, da Thanos die Infinity-Steine besitzt. Durch die schlechte Qualität des Videomaterials ist zwar nicht viel erkennbar, doch es wirkt, als würde er einen ganzen Planeten in Stücke reißen.

Im Kampf mit dabei sind natürlich auch Iron Man (Robert Downey Jr.), Doctor Strange (Benedict Cumberbatch), Captain America (Chris Evans, mit Vollbart) und weitere bekannte Gesichter. Sie bekommen es wohl mit einer ganzen Armee von Schurken zu tun, selbst die "Hulk Buster"-Rüstung von Tony Stark kommt zum Einsatz.

"Avengers: Infinity War" kommt voraussichtlich im Mai 2018 ins Kino. Zuvor könnt Ihr ab dem 31. Oktober 2017 mit "Thor: Ragnarok" das dritte Solo-Abenteuer des Donnergottes auf der Leinwand ansehen. Womöglich wird in diesem Film auch geklärt, wieso Thor im Trailer zu "Infinity War" überhaupt hilflos durch das Weltall schwebt.


Weitere Artikel zum Thema
"Detroit Become Human": Sony veröf­fent­licht über­ra­schend Demo für PS4
Christoph Lübben
"Detroit: Become Human" könnt ihr ab dem 24. April auf der PS4 ausprobieren
"Detroit: Being Human" hat einen Monat vor Veröffentlichung Gold-Status erreicht. Zur Feier veröffentlichen die Entwickler eine Demo.
Die Marvel-Welt vor "Infi­nity War": Das müsst ihr wissen
Markus Fiedler1
Kämpfen in New York: Dr. Strange, Iron Man und der Hulk.
Seit zehn Jahren bereitet sich das Marvel Cinematic Universe auf das Großereignis "Infinity War" vor. Alles, was ihr dazu wissen müsst, lest ihr hier.
OnePlus 6 hat eine Rück­seite aus Glas
Francis Lido2
Der Nachfolger des OnePlus 5T besitzt keine Metallrückseite mehr
Es ist offiziell: Das OnePlus 6 erhält eine Glasrückseite. Außerdem hat der Hersteller ein neues Bild zu dem Flaggschiff veröffentlicht.