Bentley dreht Werbespot komplett mit iPhone 6 und 6 Plus

Neuer Werbespot von Bentley – für eine Jacke: Der britische Autohersteller hat das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus als einzige Kameras benutzt, um einen Werbefilm zu drehen, in dem es nicht um Autos geht. In dem knapp sechs Minuten langen Film, der auf YouTube veröffentlicht wurde, wird das sogenannte "Bespoke Driving Jacket" beworben.

In dem Video erzählen vier Luxus-Schneider aus der Saville Row in London, wie sie die Jacke für Bentley hergestellt haben, berichtet 9to5Mac. Die Ausführungen der Jacke sollen dann auf einer Ausstellung in Washington präsentiert werden. Dass der in Schwarz-Weiß gehaltene Film mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus gedreht wurde, ist für Laien auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

Keine neue Idee

Amateurfilmer werden aber mit den beiden Smartphones kaum ähnliche Resultate erzielen können. Wie in einem Behind-The-Scenes-Video zu sehen ist, benutzten die Profis nicht nur Steadycams, um bewegte Aufnahmen mit ruhiger Kamera einfangen zu können; sondern sie brachten an dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch Speziallinsen an, um bessere Bilder zu erhalten.

Bereits vor einem Jahr hatte Bentley einen Werbespot mit Apple-Produkten gedreht: Damals wurden die Aufnahmen mit dem iPhone 5s gemacht, während das iPad Air für den Schnitt benutzt wurde. Und auch das Kosmetikunternehmen Erno Laszlos hat im Jahr 2014 bereits einen Werbeclip mit dem iPhone 6 Plus aufgenommen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.