Berliner Apple Store nach iPhone 6-Release überfallen

Unfassbar !16
Apple Store am Ku'damm: Wo zuvor noch iPhone-Fans Schlang standen, schlugen am Samstagabend Räuber zu
Apple Store am Ku'damm: Wo zuvor noch iPhone-Fans Schlang standen, schlugen am Samstagabend Räuber zu(© 2014 Twitter/JoSadtner)

Zum Release von iPhone 6 und iPhone 6 Plus warteten nicht nur zahlreiche Apple-Fans vor den Toren des Apple Stores am Berliner Kurfürstendamm: Am Samstagabend lauerten hier auch maskierte Räuber – allerdings nicht auf die begehrten Smartphone, sondern auf deren finanziellen Ertrag.

Mehrere maskierte und bewaffnete Täter überwältigten laut einem BILD-Bericht einen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter, als dieser gerade Geldpakete aus dem Apple Store zu einem Geldtransporter bringen wollte. Dabei wurde dem Boten – neben einer möglicherweise mehrere 100.000 Euro schweren Beute – auch dessen Revolver abgenommen, wie die Polizei inzwischen bestätigt habe. Die Räuber verschwanden flugs in einem bereitstehenden Fluchtwagen, von dem sie Minuten später nur noch ein ausgebranntes Wrack hinterließen. Laut eines Augenzeugenberichts setzten sie ihre Flucht in einer weißen Limousine gen Autobahn fort.

Zweiter Polizeieinsatz am Ku'damm wegen des iPhone 6

Die Einführung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus machte der Berliner Polizei am Ku'damm an diesem Wochenende jedenfalls einige Arbeit. Neben dem Einsatz aufgrund des Raubüberfalls am Samstag wartete hier bereits zwei Tage zuvor ein Job auf die Beamten, in Gestalt der erwartungsfrohen Menge frühzeitig anstehender Kunden nämlich. Die daraufhin gemeinsam mit den Betreibern veranlasste Absperrung des Apple Stores dürfte im Verglich zum späteren Raubüberfall an selber Stelle eher eine Kleinigkeit gewesen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !16LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.