"Black Panther" fährt im ersten Marvel-Teaser die Krallen aus

Zwar fährt T'Challa in "Black Panther" erst im Frühjahr 2018 seine Krallen aus, doch die Macher haben nun einen ersten Teaser-Trailer veröffentlicht, der auf den kommenden Film aus dem "Marvel Cinematic Universe" einstimmen soll. Im Mittelpunkt des Clips steht auch Wakanda – die Heimat des Titelhelden.

Im Teaser-Trailer zu "Black Panther" sehen wir gleich zu Beginn CIA-Agent Everett Ross, der wie zuvor in "The First Avenger: Civil War" vom Schauspieler Martin Freeman ("Der Hobbit", "Sherlock") verkörpert wird. Offenbar befindet sich Ross mitten in einem Verhör mit dem aus "Avengers 2: Age of Ultron" bekannten Bösewicht Ulysses Klaue (Andy Serkis), der das Land Wakanda bereist hat – und wohl als einziger von seinen Leuten lebend zurückgekehrt ist.

Kugelsicherer König

Anschließend zeigt der Teaser den "Black Panther" T'Challa (gespielt von Chadwick Boseman) in Aktion: Kugeln prallen an seinem schwarzen Anzug einfach ab, Menschen schleudert er mühelos durch die Luft. Kurz gesagt: Wie für einen Superhelden-Film üblich, dürfen wir mit viel Action und Verwüstung rechnen. Im Clip sind auch einige Szenen enthalten, die das technisch sehr fortschrittliche Wakanda zeigen. Trotz der hoch entwickelten Technologie sind aber auch Schwerter und weitere Hieb- und Stichwaffen offenbar bevorzugte Mittel, um Konflikte in diesem Land zu lösen.

In "Black Panther" muss sich T'Challa als neuer König beweisen und Wakanda gegen seine Feinde verteidigen. Dabei bekommt er es auch mit Gegnern aus dem Inneren des Landes selbst zu tun. Ob der schwarze Panther einen drohenden Krieg letztendlich verhindern kann, erfahren wir ab dem 15. Februar 2018, wenn der Film in die deutschen Kinos kommt. Eingeführt wurde der Black Panther bereits in "The First Avenger: Civil War" – ebenso wie der neue Spider-Man (Tom Holland), dessen erster Film "Homecoming" schon Anfang Juli 2017 auf der großen Leinwand zu sehen ist.


Weitere Artikel zum Thema
5G-Tech­nik verur­sacht Probleme – Smart­pho­nes laufen heiß!
Viktoria Vokrri
5G soll Smartphones laut einem Testbericht aus den USA überhitzen.
Ein 5G-Erfahrungsbericht aus den USA offenbart: Der neue Netzstandard lässt Smartphones heiß laufen!
Bundes­liga auf DAZN: Stre­a­ming­dienst über­trägt 45 Spiele – auch aufs Handy
Benjamin Krischke
Supergeil !8Der Coup ist perfekt: DAZN überträgt künftig alle 30 Freitagsspiele sowie fünf Sonntagspartien und die fünf Montagsspiele. Auch die vier Relegationsspiele am Saisonende sowie der Supercup sind Teil des Pakets.
DAZN hat sich die Übertragungsrechte für 45 Spiele der Fußballbundesliga gesichert – und setzt Konkurrent Sky weiter unter Druck.
5G-Handys: Diese Modelle gibt es – und welche noch kommen sollen
Martin Haase
Peinlich !75G-Handys sind am kommen.
5G-Handys gibt es schon einige auf dem deutschen Markt – mit spannenden Features. Und da kommt noch mehr! Eine aktuelle Übersicht über 5G-Handys.