Blackberry bleibt der Tastatur treu und mag Indonesien

BlackBerry Z3
BlackBerry Z3(© 2014 BlackBerry)

Blackberry hat auf dem Mobile World Congress zwei neue Smartphones vorgestellt: Das Q20 mit Tastatur und das Z3 mit großem Touchscreen. Bis Ihr die Geräte in den Händen halten könnt, müsst Ihr Euch allerdings noch in Geduld üben.

Das Q20 bezeichnet Blackberry als sein neues Flaggschiff, das über eine QWERTZ-Tastatur verfügt, für die der Hersteller bekannt ist. Bei den Details zur Ausstattung gibt sich das Unternehmen noch sehr zugeknöpft. So heißt es nur, dass sein 3,5 Zoll großer Touchscreen das bisher größte Display bei einem seiner Tastatur-Smartphones sei. Darüber hinaus ist die Rede von Premium-Materialien, die bei der Herstellung verwendet würden, und einem großen Akku mit hervorragender Laufzeit - was auch immer das bedeuten mag.

Bis wir Genaueres wissen, vergehen noch einige Monate. Blackberry will das Q20 erst in der zweiten Jahreshälfte 2014 auf den Markt bringen. Es kann also sogar noch bis November oder Dezember dauern, bis uns der Hersteller mit weiteren Angaben zur technischen Ausstattung und zum Preis versorgt.

Als Betriebssystem kommt beim Q20 Blackberry 10 OS zum Einsatz. Zudem preist der Hersteller das Trackpad und die drei Tasten "Menü", "Senden" und "Beenden" an, die fester Bestandteil der Tastatur sein und die Bedienung deutlich erleichtern sollen.

Exklusives Smartphone für Indonesien

BlackBerry Z3(© 2014 BlackBerry)

Beim Z3 handelt es sich um das erste Ergebnis der im Dezember verkündeten Kooperation von Blackberry mit dem Auftragsfertiger Foxconn. Das Smartphone kommt ohne Tastatur aus und verfügt stattdessen über einen fünf Zoll großen Touchscreen. Als Betriebssystem ist ebenfalls Blackberry 10 OS installiert.

Das Z3 soll ab April 2014 vorerst exklusiv in Indonesien erhältlich sein. Der Preis liegt wahrscheinlich unter 200 Euro, ist aber noch nicht offiziell. Ein späterer Verkauf in weiteren Ländern ist nicht ausgeschlossen.

Für den niedrigen Preis erwartet Euch eine für die Displaygröße niedrige Auflösung von 960 x 540 Pixeln sowie ein mit 1,2 Ghz getakteter Dual-Core-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 1,5 GB groß, der interne Speicher 8 GB groß. Die Kamera nimmt Fotos mit fünf Megapixeln auf, die Videochat-Kamera auf der Vorderseite liefert 1,1 Megapixel.


Weitere Artikel zum Thema
ZTE Blade V8 im Test: zwei Linsen, zwei Funk­tio­nen
Jan Johannsen
Naja !5Die Dual-Kamera des ZTE Blade V8 könnt Ihr auf zwei Arten einsetzen.
7.7
Endlich mal eine Dual-Kamera mit zwei Funktionen: Mit dem ZTE Blade V8 könnt Ihr sowohl Porträt-Aufnahmen mit Unschärfe als auch 3D-Fotos aufnehmen.
iPhone 7 in Rot, neues iPhone SE und iPad Pro-Modelle für März erwar­tet
Guido Karsten8
Supergeil !26Das iPhone SE wurde vor knapp einem Jahr auf einer Apple Keynote im März 2016 enthüllt
Apple plant offenbar auch für dieses Frühjahr eine Keynote: Im März 2017 sollen vom iPhone 7, iPhone SE und iPad Pro neue Modelle erscheinen.
Samsung-App enthält bereits Zeich­nung vom Galaxy S8
Dieses gerenderte Bild aus der "Sichere Ordner"-App soll das Galaxy S8 zeigen
Eine Zeichnung soll das Galaxy S8 zeigen: In einer noch nicht offiziell veröffentlichten App von Samsung ist das Vorzeigemodell aufgetaucht.