Bragi bringt Alexa auf The Dash und The Dash Pro: Der Assistent im Ohr

UPDATE
Bald erhält Alexa Einzug auf The Dash Pro
Bald erhält Alexa Einzug auf The Dash Pro(© 2017 CURVED)

Auf der IFA ist Amazons Sprachassistent Alexa allgegenwärtig. Mit The Dash und The Dash Pro von Bragi bringt Euch Bragi die KI sogar direkt ins Ohr.

Jetzt werden Bragis "Truly Wireless"-Kopfhörer The Dash und The Dash Pro richtig smart. Zwar konntet Ihr über die Kopfhörer auch vorher schon den Google Assistant oder Siri aufrufen. Da kam es aber immer darauf an, welches Smartphone Ihr benutzt. Nun kündigt Bragi einen von der Telefonwahl unabhängigen Assistenten für alle an: Amazons von den Echo-Lautsprechern bekannte KI Alexa.

Das Update kommt mit Bragi OS 3.1

Auch direkt im Ohr bietet Alexa den gewohnten Umfang: Ihr könnt zum Beispiel den Wetterbericht abfragen, gekoppelte Smarthome-Geräte steuern oder Musik über TuneIn, Amazon Music Unlimited oder Prime Music hören. Auch diverse Skills, also Erweiterungen für die KI, stehen Euch zur Verfügung. Um Alexa zu aktivieren, haltet Ihr das Touchpad des rechten Stöpsels einfach kurz gedrückt. Die Hotword-Erkennung funktioniert nicht. Zwar verfügen beide Dash-Modelle über Mikrofone, die sind aber nicht "always on".

Damit Ihr Alexa direkt ins Ohr bekommt, müsst Ihr das Bragi OS genannte Betriebssystem Eurer The Dash (Pro) auf die Version 3.1 updaten. Außerdem ist eine Aktualisierung der Bragi-App fürs Smartphone notwendig. Darüber hinaus müsst Ihr Euch mit Eurem Amazon-Account anmelden, um Alexa nutzen zu können. Das Update soll schon im Oktober 2017 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Anki Over­drive Fast & Furious im Test: mit Hobbs und Dom auf der Renn­piste
Jan Johannsen
Anki Overdrive Fast & Furious: Der Ice Charger und der MXT als neue Supercars.
Von der Kinoleinwand auf die Rennstrecke: Anki Overdrive Fast & Furious will mit zwei Autos aus der Filmreihe punkten. Wir sind sie Probe gefahren.
iTunes: 4K-Filme vorerst nur als Stream – und nicht auf Mac oder PC
Francis Lido1
4K-Filme von iTunes könnt Ihr aktuell nur mit Apple TV 4K anschauen
Über iTunes erworbene 4K-Inhalte lassen sich offenbar nicht herunterladen. Außerdem setzt die Wiedergabe Apples neue TV-Box voraus.
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.