“Call of Duty: Black Ops 4” soll ohne Einzelspieler-Kampagne erscheinen

"Call of Duty WWII" verfügt noch über einen Singleplayer-Modus – "Black Ops 4" vielleicht nicht mehr
"Call of Duty WWII" verfügt noch über einen Singleplayer-Modus – "Black Ops 4" vielleicht nicht mehr(© 2017 Activision)

"Call of Duty: Black Ops 4" könnte sich in einem Punkt drastisch von allen anderen Teilen der Serie unterscheiden. Gerüchten zufolge soll das Spiel komplett ohne Einzelspieler-Missionen auskommen. Stattdessen liegt der Fokus wohl auf Matches gegen andere Spieler – und auf dem gemeinsamen Überleben.

Bei "Call of Duty: Black Ops 4" wird es keinen Einzelspieler-Modus geben, berichtet Polygon unter Berufung auf Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen. Neben dem normalen kompetitiven Multiplayer-Part verfügt der Titel aber wohl noch über den beliebten Zombie-Modus. In letztgenanntem Modus müsst ihr gemeinsam mit anderen Spielern mehrere Wellen an Untoten überleben, die nach eurem Leben trachten.

Keine Zeit für Einzelspieler

Angeblich gibt es noch weitere kooperative Modi – als Ersatz für den Einzelspieler-Modus. Ob diese euch ein spannend inszeniertes Erlebnis wie in einer Singleplayer-Kampagne liefern wird, ist offenbar unbekannt. Angeblich fehlt der Inhalt für Solo-Spieler, weil dieser nicht rechtzeitig zur Veröffentlichung von "Call of Duty: Black Ops 4" fertig wird. Offizielle Details erfahren wir dann in wenigen Wochen: Enthüllt wird das Spiel am 17. Mai 2018.

Das erste "Call of Duty" aus dem Jahr 2003 war besonders für seine Einzelspieler-Kampagne bekannt. Die ersten Ableger der Spielereihe hatten ebenfalls einen aufwendig inszenierten Singleplayer-Modus, der euch viel Atmosphäre und Spannung geboten hat. Mit der Zeit hat sich der Fokus der Game-Serie aber immer mehr verschoben und "Call of Duty" wurde Stück für Stück zu einem Aushängeschild für Multiplayer-Shooter. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass "Black Ops 4" tatsächlich ohne Einzelspieler-Modus kommt: Für viele Fans der Reihe ist die Solo-Kampagne anscheinend gar nicht mehr wichtig.


Weitere Artikel zum Thema
"State of Play": Sony enthüllt neue PlaySta­tion-Spiele künf­tig wie Nintendo
Francis Lido
"State of Play" informiert euch über kommende PS4-Spiele
Sony hat sich von der Konkurrenz inspirieren lassen: "State of Play" ist offenbar das Pendant zu "Nintendo Direct".
Apples neuer Stre­a­ming-Service: Diese Filme und Serien erwar­ten euch
Michael Penquitt
Apple will künftig mit eigens produzierten Serien und Filmen ein großes Publikum vor die Bildschirme locken.
Apple will bei Film und Serien künftig mitmischen und stellt am 25. März ein eigenes Streaming-Portal vor. Wir wissen schon jetzt, was euch erwartet.
Google Stadia: Preis, Spiele und mehr – was wir bereits wissen
Francis Lido
Mitte März 2019 hat Google Stadia vorgestellt
Die Enthüllung von Google Stadia hat hohe Wellen geschlagen. Unser Überblick verrät, was bisher über den Spiele-Streaming-Dienst bekannt ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.