Centriphone: die abgefahrene iPhone-Lasso-Zentrifugen-Slow-Motion-Actioncam

GoPro ist die Macht bei Actioncam-Aufnahmen. Doch der Skifahrer Nicolas Vuignier wollte einen ungewöhnlichen Look für seine halsbrecherische Abfahrt in den Schweizer Alpen. Also befestigte er ein iPhone an Schnüren und schleuderte es um seine eigene Achse. Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen.

Kein Wunder, dass der Clip schon innerhalb nur eines Tages rund eine Million Mal angeklickt wurde. Das 25-jährige Skiass zeigte sich sichtlich überrascht von dem Erfolg und will nun schnellstmöglich ein Making-of nachliefern. Denn wie er das iPhone sicher an Schnüren befestigt hat und dazu noch vermieden hat, dass sich die Seile während der Fahrt verknoten, hat Vuignier noch nicht verraten.

Laut eigener Aussage hat er sich bei der Auswahl der richtigen Kamera bewusst gegen eine GoPro und für das iPhone entschlossen. Der Grund: Die Actioncam kann nicht mit 240 Bildern pro Sekunden in solch einem Weitwinkel aufnehmen.

Dass in so kurzer Zeit so viele Menschen das Video angesehen haben, dürfte aber nicht nur an dem ungewöhnlichen Kameraaufbau liegen. Schließlich sehen wir hier einen Mann, der eine schwere Abfahrt meistert. Mit einer Hand. Während er in der anderen Hand ein iPhone wie ein Lasso schwingt. Respekt, Nicolas Vuignier!

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.