Charlie Hebdo zum Download für iOS, Android und Windows

Her damit !14
Dank Charlie Hebdo-App gibt es das Satire-Magazin ab sofort auch für das Smartphone
Dank Charlie Hebdo-App gibt es das Satire-Magazin ab sofort auch für das Smartphone(© 2015 Charlie Hebdo, CURVED Montage)

Alle wollen Charlie Hebdo: Nach dem Terroranschlag gegen die französische Satire-Zeitschrift setzt sich die wachsende weltweite Solidarität ungebrochen weiter fort. Die erste Ausgabe nach dem grausamen Verbrechen war in Frankreich binnen weniger Minuten ausverkauft. Aufgrund der immensen Nachfrage gibt es Charlie Hebdo ab sofort auch als App.

Selbst eine Millionenauflage der aktuellen Ausgabe von Charlie Hebdo reicht offenbar nicht aus, um der großen Nachfrage nach dem gedruckten Magazin Herr zu werden. Um alle potenziellen Leser und Unterstützer dennoch erreichen zu können, gibt es Charlie Hebdo ab sofort auch für das Smartphone und Tablet. Sowohl für iOS als auch für Android und Windows Phone lässt sie das Heft als App herunterladen. Im Gegensatz zur Print-Ausgabe, welche es auch in englischer, spanischer und arabischer Sprache gibt, bietet die App jedoch nur die französische Version an – zumindest bislang.

Solidarität zeigen mit Charlie Hebdo

Die frisch veröffentlichte Charlie Hebdo-App stellt momentan wohl die schnellste und einfachste Variante dar, um die Redaktion der Zeitschrift zu unterstützen. Unterdessen ist die weltweite Solidarität und Anteilnahme ungebrochen.

Erst kürzlich wurde die App "Je suis CHARLIE!" mit Tim Cooks Segen in den App Store aufgenommen, ohne das normalerweise übliche Genehmigungsverfahren durchlaufen zu müssen. Die Anwendung ermöglicht es, schnell und unkompliziert auf der ganzen Welt seine Solidarität mit Paris zu zeigen. Mit der neuen Charlie Hebdo-App gibt es nun eine weitere Möglichkeit.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
In Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth
Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.