Chrome OS goes Tablet: Update liefert Onscreen-Keyboard

Mit seinem neuen Update von Chrome OS ebnet Google dem Betriebssystem den Weg auf das Tablet – zumindest lassen die Funktionen erahnen, dass das Unternehmen künftig nicht nur auf Chromebooks setzen möchte. So könnt Ihr nun unter anderem mit dem Onscreen-Keyboard Texte direkt auf dem Touchscreen eintippen

In einem Blogeintrag vom Dienstag verraten die Entwickler, was Chrome OS alles zu bieten hat. Ein Beispiel: Mit der Funktion namens Sticky Keys könnt Ihr eine Tasten- und Mausklick-Kombinationen als Sequenz nutzen, indem Ihr die Tasten nacheinander drückt – und nicht mehr gleichzeitig.

Offline-Backup von Google Drive ist aktiv

Das Betriebssystem bietet zudem künftig einen Seitenbalken, der Euch ähnlich der klassischen Windows-Taskleiste eine Anordnung von Fenstern und Programmen erlaubt. Hinzu kommt, dass die Offline-Backup-Funktion von Google Drive automatisch aktiv ist, um Datenverluste bei Unterbrechung der Internetverbindung zu vermeiden und Euch die Weiterarbeit offline zu erlauben.

Hinweise auf Chrome-Tablets verdichten sich

Die Features des neuen Chrome OS-Updates sprechen eine deutliche Sprache: Das Web-basierte Betriebssystem soll nicht mehr länger nur auf Laptops, Chromebooks und Desktoprechnern verweilen, sondern auch für Tablets und Smartphones eine attraktive Option werden. Gerüchte in diese Richtung gib es bereits: Als erster Hersteller will Acer offenbar ein Tablet auf den Markt bringen, das mit Chrome OS arbeitet. Auch eine Annäherung von Android-Smartphones an das Browser-OS Google Chrome zeichnet sich ab. Damit würde den tragbaren Geräten eine Menge Rechenleistung vom Server abgenommen werden – wenn denn eine stabile Netzverbindung besteht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Video zeigt angeb­lich Touch ID-Funk­ti­ons­test
Guido Karsten8
iPhone 8 transparent
Verfrachtet Apple doch Touch ID auf die Rückseite des iPhone 8? Ein Video soll zeigen, wie der Fingerabdrucksensor des Smartphones überprüft wird.
Nokia 3, 5, 6 und 8 erhal­ten Android 8.0 Oreo noch in diesem Jahr
Guido Karsten
Das Nokia 8 sollte als eines der ersten Geräte ein Android Oreo-Update erhalten
Für Pixel- und Nexus-Geräte hat Google das Android Oreo-Update freigegeben, doch wie geht es weiter? Nokia-Besitzer müssen wohl nicht lange warten.
"Bisto": Google plant Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant
Lars Wertgen1
Der Google-Helfer könnte in Zukunft auch in Kopfhörer Einzug halten
Google entwickelt anscheinend eigene Kopfhörer. In der "Bisto" genannten Hardware soll der Google Assistant integriert sein.