Comeback: WhatsApp wieder für Windows Phone verfügbar

Her damit !15
Windows Phone-Nutzer können die App seit Freitag wieder downloaden.
Windows Phone-Nutzer können die App seit Freitag wieder downloaden.(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Gute Nachrichten für Windows Phone-Nutzer: Die Messaging-App WhatsApp ist nach einem zweiwöchigen Ausfall wieder im Store zu finden. 

Bugs bei Windows Phone 8.1

Mitte Mai verschwand die beliebte Messaging-Anwendung WhatsApp ohne Vorwarnung aus dem Windows Phone Store. Die Entwickler haben die App vorübergehend entfernt, weil offenbar im neuen Betriebssystem Windows Phone 8.1 vermehrt Bugs aufgetreten sind. Microsoft ließ wenige Tage später wissen, dass die Benachrichtigungen über die App nicht richtig funktioniert hatten.

Vergangene Woche informierte WhatsApp, dass die Fehler gefunden und behoben wurden und die Applikation bald wieder erhältlich sein soll. Das hat allerdings dann doch etwas länger gedauert. Seit dem 30. Mai ist der Nachrichtendienst, der vor wenigen Monaten von Facebook übernommen wurde, endlich wieder im Windows Phone Store verfügbar. Nutzer, die die Anwendung bereits installiert hatten, konnten sie übrigens weiterhin nutzen. Neue Downloads waren seit dem 17. Mai jedoch nicht mehr möglich.

Technische und rechtliche Probleme

WhatsApp hatte in der jüngeren Vergangenheit verstärkt mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Erst vor wenigen Tagen hatte der Dienst einen mehrstündigen Totalausfall, der auf Server-Probleme zurückzuführen war. Eine ähnliche Panne gab es bereits im Februar. Auch die Justiz macht dem Unternehmen zu schaffen: Deutsche Verbraucherschützer klagten gegen das unvollständige Impressum und die fehlende Übersetzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.