WhatsApp für Windows Phone aus dem Store entfernt

UPDATEUnfassbar !127
Derzeit müssen Windows Phone-Nutzer auf WhatsApp verzichten
Derzeit müssen Windows Phone-Nutzer auf WhatsApp verzichten(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

"Diese Anwendung ist nicht mehr erhältlich" – wer seit dem 17. Mai die Anwendung des beliebten Messenger-Dienstes WhatsApp für Windows Phone herunterladen wollte, bekam diese Meldung angezeigt. Der Grund für die Entfernung der App liegt wahrscheinlich in den vielen Funktionsstörungen, die unter Windows Phone 8.1 auftraten.

Mit etwas Glück ist WhatsApp aber nur vorübergehend aus dem Angebot genommen und wird in naher Zukunft wieder erhältlich sein, berichtet Windows Phone Central. Offenbar haben die Herausgeber von WhatsApp dem Portal versichert, dass an der Lösung der Probleme gearbeitet werde.

Technische Fehler unter Windows Phone 8.1 als Ursache

Die Anwendung WhatsApp scheint also nicht zufällig aus dem Windows Phone Store verschwunden zu sein. Fehler waren vor allem unter der neuen Version 8.1 des Betriebssystems aufgetreten – unter Windows Phone 8 schien der Messenger-Dienst noch zu funktionieren. Wahrscheinlich wollen die Herausgeber von WhatsApp die Anwendung nun in Ruhe optimieren, damit sie mit allen Versionen fehlerfrei läuft, vermutet Windows Phone Central. WhatsApp arbeite demnach eng mit Microsoft zusammen, um die Fehler schnellstmöglich zu beheben. So könnte WhatsApp im Store von Windows Phone bald wieder zum Download bereitstehen – und dann auch unter Version 8.1 keine Probleme mehr verursachen.

Update vom 21. Mai 2014, 11:12 Uhr: Sowohl Microsoft als auch WhatsApp berichteten, dass es in den vergangenen Tagen Probleme gegeben habe, weswegen die Anwendung nicht mehr im Store verfügbar war. Diese seien nun behoben worden, sodasss WhatsApp auch für Windows Phone bald wieder erhältlich sein wird.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.