"Command & Conquer: Rivals" ist für Android und iOS erhältlich

Electronic Arts zieht die Bescherung vor und veröffentlicht "Command & Conquer: Rivals" für Android und iOS. Der mobile Ableger des Echtzeitstrategie-Actionspiels steht kostenlos zum Download zur Verfügung. In-Game-Käufe sorgen allerdings für Ärger.

In "Command & Conquer: Rivals" versucht ihr eure Gruppierung mit der richtigen Strategie und den dazu passenden Fähigkeiten zum Sieg zu führen. Die intensiven Kämpfe gegen einen anderen Spieler erfolgen 1-gegen-1 und in Echtzeit. "Wie schon in der legendären Echtzeitstrategie-Reihe sind Planung und taktische Ausführung die Schlüssel zum Sieg", so Electronic Arts (EA) in einer Pressemitteilung.

Pay-to-win?

Ein besonderer Fokus lag in der Entwicklung auf einer intuitiven Steuerung: Ziel sei es gewesen, Mobile-Gamern, die Echtzeitstrategie-Spiele mögen, etwas Neues zu präsentieren. Die Entwickler wollen dem Spieler "die volle Kontrolle über jeden ihrer Schritte geben und ihre Wettkampffähigkeit wecken", heißt es in der Mitteilung. Wer beherrscht das Schlachtfeld besser und führt seine Armee zum Sieg?

In ersten Bewertungen loben viele Spieler die Spielbalance und das Wettkampferlebnis. Einige bemängeln in den Rezensionen im App Store und Play Store dagegen, dass sich das Spiel zu weit vom ursprünglichen "Command & Conquer" entferne. Zudem gibt es heftige Beschwerden über das Zahlungsmodell. Zwar könnt ihr alle Einheiten auch kostenlos upgraden. In den Augen einiger Spieler handelt es sich aber eigentlich um ein "Pay-to-win"-Game; nur wer zahlt, hat laut einigen Bewertungen realistische Chancen auf einen Sieg. Es stehen In-App-Käufe von 1,09 Euro bis 109,99 Euro zur Verfügung, berichtet 4players.


Weitere Artikel zum Thema
Oppo Reno 5 (Pro) 5G vorab enthüllt – Bilder, Preis und Ausstat­tung
Sebastian Johannsen
Das Reno 5 5G weicht optisch nicht sehr vom Reno 4z (Foto) ab
Ein chinesischer Netzanbieter hat fast alle wichtigen Details zum kommenden Oppo Reno 5 5G sowie dem Oppo Reno 5 Pro 5G veröffentlicht.
Was? Galaxy S21 macht euer Gear-Weara­ble nutz­los
David Wagner
Nutzt ihr noch die Samsung Gear S? Dann ist es vielleicht Zeit für ein Upgrade.
Wenn ihr euch ein Samsung Galaxy S21 zulegt, könnte auch eine neue Smartwatch fällig sein. Denn einige ältere Geräte werden nicht länger unterstützt.
One UI 3: Alle neuen Featu­res für euer Samsung-Smart­phone
Sebastian Johannsen
Mit One UI 3 hat Samsung vor allem beim Design einiges verändert
One UI 3.0 ist bereits für die Galaxy-S20-Serie verfügbar und bald auch für andere Samsung-Smartphones. Wir zeigen euch die neuen Features.