Cortana erhält mit Windows 10 einen Zwillingsbruder

Her damit !13
Cortana soll Euch in Zukunft auch mit männlicher Stimme Auskünfte erteilen können
Cortana soll Euch in Zukunft auch mit männlicher Stimme Auskünfte erteilen können(© 2014 CC: Flickr/commorancy)

Nicht nur aus den Videospielen der Halo-Reihe ist Cortana als künstliche Intelligenz mit weiblicher Stimme bekannt. Auch die ihr nachempfundene Assistenz-KI auf Lumia-Smartphones stand bislang exklusiv als weibliche Version mit Rat und Tat zur Seite. Dies soll sich in Zukunft aber offenbar ändern.

Michael Calcagano, der für Cortana zuständige Director of Engineering, gab bei Microsofts Build 2015-Konferenz gegenüber Gizmodo zu verstehen, dass man Windows- und Windows Phone-Nutzern in Zukunft mehr Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich der Persönlichkeit von Cortana bieten möchte. Eine davon soll auch das Geschlecht betreffen, so dass in Zukunft eine männliche Variante von Cortana zur Verfügung stehen dürfte.

Cortano?

Auf die Frage hin, ob die männliche Variante denn immer noch Cortana heißen würde, witzelte Calcagano: "Ich weiß nicht. Cortano?" Unabhängig davon, ob Ihr in Zukunft die weibliche oder die männliche Version von Cortana nutzen solltet, lernt die Künstliche Intelligenz (KI) bald auch einige neue Tricks dazu: So soll das Assistenz-Programm Euch beispielsweise Keyboard-Shortcuts zeigen können, wenn Ihr sie danach fragt. Außerdem soll sie Euch passende Coupons anbieten können, wenn Ihr Microsofts neuen Browser Edge für Online-Shopping nutzt.

Ein männlicher "Cortano" wäre übrigens nicht die erste offizielle Alternative zur bekannten Cortana: In China ist Microsofts KI nämlich unter einem völlig anderen Namen und Aussehen bekannt. Dort heißt das Programm stattdessen Xiao Na und wird von einem etwas eingedrückten gelben Ball mit Knopfaugen dargestellt.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben15
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
Bixby 2.0: Samsungs KI wird zur Alexa-Konkur­renz und kommt auf mehr Geräte
Michael Keller
Bislang ist Bixby auf Smartphones wie dem Galaxy S8 zu finden
Samsung hat offiziell Bixby 2.0 angekündigt. Der Assistent soll künftig besser zwischen Nutzern unterscheiden können und auf mehr Geräten laufen.
Galaxy Note 9: Samsung arbei­tet bereits am nächs­ten Phablet
Michael Keller4
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 wird schon vorbereitet
In einem Interview hat Samsung verkündet, das Galaxy Note 9 bereits zu entwickeln. Wie beim Vorgänger sollen die Wünsche der Nutzer Beachtung finden.