CURVED/labs: So stellen wir uns die "Nintendo Switch 2" vor

Mit der Nintendo Switch hat Hard- und Software-Hersteller Nintendo einen echten Mega-Erfolg erzielt. Seit der Markteinführung im März 2017 konnten mittlerweile 18 Millionen Geräte des spannenden Hybrid-Hardware abgesetzt werden. In der Rubrik CURVED/labs befassen wir uns mit den Verbesserungen, die ein etwaiger Nachfolger – die New Nintendo Switch – mit sich bringen könnte.

(For an english Version please scroll down.)

Mit der Nintendo Switch hat der japanische Konzern die Herzen der Spieler im Sturm erobert. Das liegt natürlich zum einen am neuartigen und gut umgesetzten Konzept – die Switch kann sowohl als Handheld sowie als stationäre Konsole genutzt werden – und an den vielen Spiele-Perlen, die für das neue Gerät verfügbar sind.

Dennoch gibt es einige Dinge, die an der neuen Hardware mit Sicherheit verbesserungswürdig sind. Für die neue Ausgabe von CURVED/labs haben wir uns deshalb mit der Frage beschäftigt, wie eine überarbeitete Version der Nintendo Switch aussehen könnte und über welche neuen Features sie verfügen würde. Vorhang auf für die "New Nintendo Switch":

Zuerst sticht der vergrößerte kapazitive Touchscreen mit einer Größe von 7,3 Zoll und einer Auflösung von 1280x720 Pixeln ins Auge. Damit auch größere Hände mit der Bedienung besser klarkommen, wurden die Bedienelemente um 10% vergrößert. Der Clou: An den Joycons wurden ausfahrbare Schienen befestigt, um die kleinen Controller bei Bedarf einfach und schnell vergrößern zu können. Auch das Steuerkreuz ist "Schnee von gestern": Die vier Buttons weichen einem kleinen Touch-Bedienfeld. Zudem wurde der ausklappbare Kickstand robuster gestaltet und bietet der Konsole so mehr Halt, wenn sie aufgestellt wird. Zudem kann ein USB-C-Kabel – dank der veränderten Position des Buchse – nun auch in dieser Betriebsvariante problemlos angeschlossen werden.

Die Sucherei nach den passenden Schutzfolien hat mit der "New Nintendo Switch" nun ebenfalls ein Ende: Das mitgelieferte Cover wird bei einfach über den Screen geklappt, wenn das Gerät nicht in Betrieb ist oder schadensfrei transportiert werden soll. Zudem könnten im aufgeklappten Schutzcover auch ein E-Ink-Display oder eine Tastatur untergebracht werden. Im Innern der "New Nintendo Switch" verrichtet eine verbesserte und abermals für die Switch leicht angepasste Version des Nvidia Tegra X1 oder sogar der Tegra X2 seine Arbeit, zudem verfügt das Gerät über 64 Gigabyte Speicher, der per microSD-Karte auf bis zu 400 Gigabyte erweiterbar ist.

English version

With the Nintendo Switch, hardware and software manufacturer Nintendo has achieved a real mega success. Since its market launch in March 2017, 18 million units of this exciting hybrid hardware have been sold. In the CURVED/labs section we look at the improvements that a possible successor - the New Nintendo Switch - could bring.

With the Nintendo Switch, the Japanese company has taken players' hearts by storm. This is of course due to the innovative and well implemented concept - the switch can be used both as a handheld and as a stationary console - and to the many gaming gems that are available for the new device.

However, there are some things that could certainly be improved on the new hardware. For the new issue of CURVED/labs, we therefore looked at what a revised version of the Nintendo Switch might look like and what new features it would have. Curtain up for the New Nintendo Switch:

First of all, the enlarged capacitive touch screen with a size of 7.3 inches and a resolution of 1280x720 pixels catches the eye. The operating elements have been enlarged by 10% so that even larger hands can handle the operation better. The highlight: Extendable rails were attached to the Joycons so that the small controllers can be quickly and easily enlarged as required. The control pad is also "water under the bridge": the four buttons give way to a small touch panel. In addition, the fold-out kickstand has been made more robust and offers the console more support when it is set up. In addition, a USB C cable can now also be easily connected in this mode of operation - thanks to the changed position of the socket.

With the "New Nintendo Switch", the search for suitable protective films has now also come to an end: The supplied cover is simply folded over the screen when the device is not in operation or needs to be transported damage-free. In addition, an E-Ink display or a keyboard could also be accommodated in the opened protective cover. Inside the "New Nintendo Switch" an improved version of the Nvidia Tegra X1 or even the Tegra X2, slightly adapted for the switch, performs its work. The device also has 64 gigabytes of memory, which can be expanded to up to 400 gigabytes via microSD card.

Weitere Artikel zum Thema
In "Poké­mon: Let‘s Go" erlebt ihr Aben­teuer mit echten Freun­den
Francis Lido1
"Pokémon: Let‘s Go" lässt sich auch unterwegs zu zweit spielen
Die Veröffentlichung von "Pokémon: Let‘s Go" rückt näher. Bald könnt ihr gemeinsam auf Taschenmonster-Jagd gehen.
Nintendo Switch: Ab sofort könnt ihr YouTube-Videos auf der Konsole gucken
Marco Engelien
Die Nintendo Switch wird durch die YouTube-App erweitert.
Ab sofort können Besitzer einer Nintendo Switch nicht nur zocken, sondern auch Videos schauen. Die YouTube-App steht zum Download bereit.
Nintendo Switch: Dieser Adap­ter macht GameCube-Control­ler kabel­los
Lars Wertgen1
Es hat sich also doch gelohnt, den GameCube-Controller aufzubewahren
Passend zum anstehenden Release von "Super Smash Bros. Ultimate": Mit eurem alten GameCube-Controller zockt ihr künftig auf der Nintendo Switch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.