"Deadpool 2": Stuntfrau stirbt nach Crash bei Dreharbeiten

Beim Dreh des Deadpool-Sequels kam es zu einem Unfall mit Todesfolge
Beim Dreh des Deadpool-Sequels kam es zu einem Unfall mit Todesfolge(© 2017 20th Century Fox)

Die Dreharbeiten von "Deadpool 2" wurden von einem traurigen Ereignis überschattet: Am Set ist eine Stuntfrau bei einem tragischen Unfall gestorben. Offenbar ist diese bei der Durchführung eines gefährlichen Stunts verunglückt. Zuvor wurde die Szene angeblich mehrfach ohne Zwischenfälle geprobt.

Ereignet hat sich der Unfall bei einem Dreh in Vancouver, wie das Filmmagazin Deadline berichtet. Bei der verunglückten Person handle es sich um Joi Harris, einer afroamerikanischen professionellen Rennfahrerin. Für "Deadpool 2" habe Harris das erste Mal als Stuntfrau gearbeitet. Für eine Szene soll sie auf einem Motorrad gefahren sein. Da sie offenbar das Stunt-Double von Domino-Darstellerin Zazie Beetz war, wurde die Fahrt angeblich ohne Helm durchgeführt.

Unfall trotz vieler Proben

Bei der Unfallfahrt habe Joi Harris Augenzeugen zufolge beschleunigt, anstatt das Motorrad an einer Kurve abzubremsen. Dabei hat sie offenbar die Kontrolle über die Maschine verloren und ist durch eine Scheibe des Shaw Towers gekracht. Gleich zwei Tage lang vor dem eigentlichen Dreh soll der Stunt geprobt worden sein. Auch vor dem Filmen am Tag des Unfalls habe es über fünf Proben gegeben, ehe die Kamera eingeschaltet wurde.

Von dem tragischen Unglück zeigt sich die gesamte Crew von "Deadpool 2 " betroffen. Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds selbst hat auf Twitter einen Text dazu veröffentlicht. Übersetzt lautet dieser: "Heute haben wir auf tragische Weise ein Mitglied unserer Crew während der Dreharbeiten verloren. Unsere Herzen sind gebrochen, wir sind geschockt. Doch nichts davon kann auch nur an die Trauer und den unglaublichen Schmerz heranreichen, den ihre Familie und Freunde nun fühlen müssen." Am Tag des Unfalls wurden die Arbeiten an dem Deadpool-Sequel ausgesetzt. Der Dreh wird wohl erst in einigen Tagen wieder fortgesetzt, wenn sich das Team von den Geschehnissen erholt hat.


Weitere Artikel zum Thema
Games­com 2018: Diese Acti­vi­sion-Spiele könnt ihr auf der Messe testen
Lars Wertgen
"Call of Duty: Black Ops 4" wird auf der Gamescom spielbar sein
Activision reist in diesem Jahr mit reichlich Gepäck zur Gamescom. Mit dabei ist unter anderem eine spielbare Version von "Call of Duty: Black Ops 4".
"Diablo 3" kommt auf die Switch: Das enthält die "Eter­nal Collec­tion"
Lars Wertgen2
Nintendo Switch
Blizzard hat "Diablo 3" für die Nintendo Switch angekündigt. Das Spiel erscheint als "Eternal Collection" – und die platzt aus allen Nähten.
Galaxy Note 8: Samsung verteilt neues Sicher­heits­up­date für August 2018
Guido Karsten
Mit dem neuen Software-Update wird das Galaxy Note 8 noch etwas sicherer
Samsung hat ein Update für das Galaxy Note 8 auf den Weg gebracht. Das enthält zwar nicht Android Pie, doch verbessert es dafür die Sicherheit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.