"Deadpool" und Co.: Disney verspricht neue Filme für Erwachsene

Disney will auch weiterhin Filme wie "Deadpool" produzieren
Disney will auch weiterhin Filme wie "Deadpool" produzieren(© 2017 20th Century Fox)

Im Rahmen der Verkündung seiner aktuellen Quartalszahlen hat sich Disney zur Zukunft der "Deadpool"-Reihe geäußert. Nachdem der Entertainment-Riese Fox übernommen hatte,  kamen Zweifel darüber auf, wie es mit den an Erwachsene gerichteten Filmen weitergeht.

Offenbar müssen sich Anhänger des unkonventionellen Superhelden keine Sorgen machen. CEO Bob Iger sagte laut IGN, Disney habe erkannt, dass sich die "Deadpool"-Filme unter Marvel-Fans großer Beliebtheit erfreuen. Dementsprechend werde man an diesen festhalten und sich nicht in größerem Umfang in deren inhaltliche Gestaltung einmischen. Iger wählte die "Deadpool"-Reihe dabei als Beispiel für die generelle Vorgehensweise bei zukünftigen Erwachsenenfilmen.

Marvel-Label für Erwachsene?

Allerdings betonte Iger, es sei wichtig, dass Inhalte für Erwachsene klar vom traditionellen Disney-Programm unterscheidbar sind. IGN zufolge sei es denkbar, dass Disney "Deadpool" und Co. eindeutig als Erwachseneninhalte gekennzeichnet und die Filme unter einem dafür vorgesehenen neuen Marvel-Label veröffentlicht. In diese Richtung sollen auch frühere Aussagen des Disney-CEOs gedeutet haben.

Dies könnte die Beteiligung Deadpools an zukünftigen Crossover-Projekten erschweren. Denn selbst ein kürzerer Auftritt des nicht gerade zimperlichen Helden dürfte jeden Film für Kinder ungeeignet machen. Während Disney grünes Licht für "Deadpool" gibt, blicken andere Marvel-Charaktere einer ungewissen Zukunft entgegen.

"Gambit" und andere Marvel-Verfilmungen stehen derzeit auf dem Prüfstand. Die verantwortlichen Filmemacher warten aktuell noch auf eine Entscheidung von Disney. Dass die Filme auf der Kippe stehen, liegt offenbar daran, dass die Verantwortlichen ein Überangebot an Marvel-Storylines vermeiden wollen.


Weitere Artikel zum Thema
Realme Buds Air: Dieser AirPods-Klon dürfte den Simp­sons gefal­len
Lars Wertgen
Realme-CEO Madhav Sheth mit gelben Buds Air
Neue Konkurrenz für Apple AirPods: Die kabellosen Kopfhörer Buds Air von Realme versuchen es im Simpsons-Look – und einem niedrigem Preis.
Galaxy A51 mit Makro-Kamera ist offi­zi­ell: So Klasse ist die Mittel­klasse
Lars Wertgen
Her damit6Das Galaxy A51 ist da und sieht von vorne aus wie ein Galaxy Note 10
Samsung hat das Galaxy A51 vorgestellt, und bringt ein Feature in die Mittelklasse, auf das ihr in Samsungs Premium-Segment lange suchen könnt.
Samsung Galaxy A51: Neuer Mittel­klasse-Held bald offi­zi­ell?
Christoph Lübben
Das Galaxy A50 (Bild) wird bald durch das Galaxy A51 abgelöst
Nachschub für die Mittelklasse: Samsung stellt offenbar noch im Dezember das Galaxy A51 vor. Auch das Galaxy A71 hat der Hersteller wohl im Gepäck.