Der zweite Star Wars-Trailer ist da!

"Chewie ... wir sind zu Hause" – wenn Harrison Ford als Han Solo diesen Satz im zweiten Teaser Trailer zu "Star Wars: Das Erwachen der Macht" zum Besten gibt, spricht er wohl den meisten Fans aus dem Herzen. Denn der kurze Appetizer verheißt eine gelungene Mischung aus alt und neu. Kaum ist das genau zweiminütige Video auf YouTube erschienen, haben ihn auch schon knapp 14 Millionen Menschen angesehen.

Darth Vaders zerknautschter Helm, ein abgestürzter Sternenzerstörer im Sand und neue Stormtrooper-Designs sind nur einige der Höhepunkte des neuen Teaser-Trailers. Das kontroverse Lichtschwert mit den beiden Parierstangen ist für einen Sekundenbruchteil auch wieder zu sehen.

Luke Skywalker und R2-D2 sind auch mit dabei

Zwar ist das Video nur kurz, dafür geht es aber mit schnellen Schnitten zur Sache. TIE Fighter rasen durch die Luft, und ein sichtlich gestresster Finn – einer der neuen Charaktere aus dem ersten Trailer – findet auch hier keine Erholung. Kenner der alten Saga hingegen fühlen sich sofort wohl, wenn die erste Einstellung mit einer Variation von John William's Tatooine-Thema "Binary Sunrise" beginnt – Gänsehaut garantiert.

Eine weitere heiß erwartete Figur ist ebenfalls erstmals zu sehen: Luke Skywalker. Für einen kurzen Augenblick ist der Held von einst an der Seite seines treuen Droiden-Kumpels R2-D2 zu sehen – allerdings nur erkennbar an seiner künstlichen Hand, sein Gesicht bleibt vorerst unter einer Kapuze verborgen. Dafür ist seine Stimme zu hören, während er sich aus dem Off an seinen Sohn richtet. Bis zur offiziellen Premiere des siebten Teils von Star Wars am 17. Dezember dürfte aber noch der ein oder andere Trailer folgen. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, könnt Ihr die alten Filme inzwischen auch über iTunes oder den Google Play Store beziehen.


Weitere Artikel zum Thema
"Doctor Who" und Co.: Amazon Prime Video Chan­nels bietet nun BBC Player
Christoph Lübben
Künftig könnt ihr auf dem Sofa viele BBC-Sendungen über Amazon sehen
Über Amazon Prime Video Channels findet ihr künftig den BBC Player. Hier erwarten euch etwa viele britische Serien, darunter "Doctor Who".
Spotify aktu­ell mit Spar­an­ge­bo­ten für neue und ehema­lige Nutzer
Guido Karsten1
Im April kündigte Spotify in New York spannende Verbesserungen wie einen geringeren Datenverbrauch für seinen Streaming-Dienst an
Der Black Friday und die Weihnachtszeit nahen und Spotify hat bereits einige Angebote gestartet. Die richten sich an neue und ehemalige Nutzer.
ARD verkün­det das Ende der "Linden­straße"
Francis Lido
Die erste Folge der Lindenstraße lief 1985 im Fernsehen
Die ARD senkt den Daumen: Ab 2020 wird es keine neuen Folgen der "Lindenstraße" mehr geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.