Deutsche Bahn: Kostenloses WLAN soll demnächst auch in ICs verfügbar sein

Auch in ICs bietet die Deutsche Bahn künftig kostenloses WLAN
Auch in ICs bietet die Deutsche Bahn künftig kostenloses WLAN(© 2019 Deutsche Bahn AG / Kai Michael Neuhold)

Die Deutsche Bahn bietet in ihren ICEs bereits seit Langem kostenloses WLAN an. In Zukunft sollen auch IC-Fahrgäste gratis ins Internet gelangen. Das setzt allerdings eine Umrüstung der Züge voraus. 

Die ersten umgebauten ICs seien bereits seit Mitte März 2019 unterwegs, berichtet die Welt auf ihrer Webseite. In den nächsten drei Jahren werde die Deutsche Bahn insgesamt 1000 Wagen mit WLAN ausstatten. Bahn-Vorstand Berthold Huber verspricht: "Ab Ende 2021 wird es in allen DB-Fernverkehrszügen WLAN geben, ohne jede Ausnahme." Darüber hinaus sollen Unterhaltungsangebote wie in den ICEs kommen. Dort steht Fahrgästen ein Entertainment-Portal zur Verfügung, das eine Auswahl an Filmen, Spielen, Nachrichten und Hörbüchern bietet.

Gleiche Technik wie im ICE

Die Kosten für den Umbau sollen 20 Millionen Euro betragen. In den ICs soll die gleiche Technik zum Einsatz kommen wie in den ICEs: Die drei großen Netzbetreiber stellen die Kapazitäten bereit. Die Datenübertragung erfolgt über das jeweils aktuell verfügbare Netz. Wie zuverlässig das in ICs funktioniert, bleibt abzuwarten. In ICEs kommt es abhängig von der Auslastung und dem Standort des Zuges ab und an zu Verbindungsabbrüchen.

Außerdem limitiert die Deutsche Bahn das Datenvolumen der ICE-Fahrgäste – zumindest in der zweiten Klasse: Für jedes Endgerät stehen  pro Tag 200 MB zur Verfügung. Überschreitet ihr diese Grenze, drosselt die Bahn eure Verbindung. Davon ausgenommen ist die erste Klasse. Hier steht euch unbegrenztes Datenvolumen ohne Drosselung zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
Google kopiert AirDrop: Nearby Share versen­det Daten zwischen Smart­pho­nes
Guido Karsten
Apples Airdrop beherrscht den einfachen Datenaustausch schon seit Längerem
Google klaut von Apple, endlich. Mit Nearby Sharing will das Unternehmen einen simplen Dienst für den lokalen Datentausch einführen.
Dank iOS 13 und Android 10: Aktu­elle Smart­pho­nes sammeln weni­ger Daten
Guido Karsten
Mit iOS 13 können iPhone-Nutzer noch einfacher die Herausgabe von Daten steuern
Viele Apps sammeln mehr Daten über ihre Nutzer, als eigentlich nötig ist. Mit iOS 13 und Android 10 könnt ihr ihnen diese Angewohnheit abgewöhnen.
Huawei mit neuem Top-Smart­phone? Event für Februar ange­kün­digt
Christoph Lübben
Womöglich zeigt Huawei ein neues Mate X im Rahmen des MWC 2020
Huawei lädt zu einem Event im Februar 2020 ein. Erwartet uns schon das Huawei P40? Wohl eher nicht: Ein anderes Modell soll im Mittelpunkt stehen.